FBL-WC-2018-COL-BOL
James Rodriguez (r.) lässt sich von den Teamkollegen feiern © Getty Images

In der südamerikanischen WM-Qualifikation lässt James Rodriguez Kolumbien nach drei Spielen ohne Sieg wieder jubeln. Davor scheitert er aus elf Metern.

Dank Kapitän James Rodriguez hat die kolumbianische Nationalmannschaft ihre Talsohle in der WM-Qualifikation überwunden. In Barranquilla gewann das Team von Trainer José Pékerman gegen Bolivien mit 1:0 (0:0) und sprang zwischenzeitlich auf Rang drei der Südamerika-Gruppe. 

Rodriguez (83.) erzielte per Abstauber den Siegtreffer, nachdem er zuvor einen Foulelfmeter verschossen hatte, und beendete so die Serie von zuletzt drei Spielen ohne Sieg. Mit 21 Punkten liegt Kolumbien nun einen Punkt vor Ecuador auf  Platz vier und Chile auf Playoff-Rang fünf. Beide Mannschaften bestreiten ihre Spiele in der Nacht zum Freitag.

Weiterlesen