Die Anhänger des FC Zürich bekamen am Montag kein Fußballspiel zu sehen © Getty Images

Kurioser Vorfall in der Schweizer Challenge League: Nach gleich zwei Stromausfällen muss das Spiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich abgesagt werden.

Gleich zwei Mal fiel am Montagabend in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse beim Spiel zwischen Aarau und dem FC Zürich der Strom aus.

Zuerst wurde es 15 Minuten vor Anpfiff stockdunkel: Stromausfall. Nachdem man das Problem in den Griff bekommen hatte, konnte die Partie mit leichter Verzögerung angepfiffen werden.

Die Freude darüber hielt allerdings nur kurz. Gerade einmal 27 Sekunden waren gespielt, als es im altehrwürdigen Brügglifeld wieder finster war. Nach fast einer halben Stunde musste die Partie schließlich abgebrochen werden.

Unklar ist nun, wie es weitergeht. Swiss Football League klärt, ob der FC Aarau für den Stromausfall verantwortlich ist. Wäre dies der Fall, wird die Partie wahrscheinlich mit 3:0 für Zürich gewertet. 

Weiterlesen