Hamburger SV - Training Session
Von Sommer 2012 bis Januar 2013 spielten Heiko Westermann und Paul Scharner beim HSV © Getty Images

Paul Scharner übt heftige Kritik an seinem ehemaligen HSV-Mannschaftskollegen Heiko Westermann. Der Verteidiger hätte "gefühlt" die Hälfte aller Gegentore verschuldet.

Ex-Nationalspieler Heiko Westermann ist von seinem ehemaligen HSV-Mannschaftskollegen Paul Scharner scharf kritisiert worden.

"Ich glaube, ich hatte noch nie einen Mitspieler, der so viele Tore verschuldet hat wie er und trotzdem immer gesetzt war. Von den 60 Toren, die wir bekommen haben, hat er gefühlt 30 verschuldet", sagte Scharner gegenüber bwin.

Der ehemalige österreichische Nationalspieler verurteilte auch die "riesige Lobby" Westermanns bei den Hanseaten.

Zwischen 2012 und 2013 spielten Westermann und Scharner ein halbes Jahr zusammen für den Hamburger SV. Scharner beendete im September 2013 seine aktive Fußballkarriere.

Westermann trifft mit seinem aktuellen Klub Ajax Amsterdam im Viertelfinale der UEFA Europa League auf seinen Ex-Verein Schalke 04.

Der Abwehrspieler stand in Deutschland unter anderem bei Greuther Fürth, Arminia Bielefeld, Schalke 04 sowie beim HSV unter Vertrag und spielte außerdem von 2007 bis 2014 für die deutsche Nationalmannschaft.

Weiterlesen