FBL-ARGENTINA-RIVER PLATE-BOCA
Die Profis in Argentinien wollen streiken © Getty Images

Die Fußballprofis der argentinischen Erstliga-Klubs wollen an diesem Wochenende zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte wegen noch ausstehender Gehaltszahlungen streiken. Dies teilte Sergio Marchi, der Sprecher der Spielergewerkschaft FAA, am Freitag mit. "Es wird keine Spiele geben", sagte er.

Laut FAA warten einige Profis seit vier Monaten auf ihr Gehalt, unter anderem, weil Millionen aus den Übertragungsrechten von der Regierung nicht an die Vereine verteilt worden sein sollen. Die Regierung zahlte unlängst umgerechnet zwar rund 21,5 Millionen Euro aus - das reichte aber offenbar (noch) nicht aus.

Weiterlesen