AFC Champions League - Guangzhou Evergrande FC v Pohang Steelers
Bei der Saisoneröffnung in China blieb das Stadion leer © Getty Images

Für Hunderte Millionen Euro hat sich die chinesische Super League mit Stars verstärkt. Doch das Saisoneröffnungsspiel findet vor verwaisten Rängen statt.

Für umgerechnet 388 Millionen Euro sollen sich die Mannschaften der chinesischen Super League im Januar-Transfer-Fenster verstärkt haben. Unter den Zugängen waren Stars wie Oscar oder Pato.

Trotzdem gab es beim ersten Saisonspiel zwischen Guizhou Hengfeng Zhicheng und dem FC Liaoning (1:1) ein Problem: Das Stadion blieb leer.

Das lag nicht etwa am Desinteresse der Fans, sondern am chinesischen Fußball-Verband, der den Gastgeber für einen Vorfall aus der vergangenen Saison mit einem Geisterspiel bestrafte.

Beim Sieg gegen Tianjin Quanjian hatten Guizhou-Fans den Platz gestürmt.

Weiterlesen