Germany v Czech Republic - 2018 FIFA World Cup Qualifier
Toni Kroos sorgte mit einem Twitter-Neujahrsgruß für Wirbel © Getty Images

Der freche Twitter-Neujahrsgruß von Toni Kroos schlägt hohe Wellen. Sogar Brasilien-Legende Ronaldo reagiert und erinnert den Real-Star an das WM-Endspiel 2002.

Mit seinem frechen Neujahrsgruß auf Twitter hat Toni Kroos offensichtlich viele Brasilianer in ihrem Stolz verletzt.

Die Anspielung des Mittelfeld-Stars von Real Madrid auf das 1:7-Debakel der Selecao bei der WM 2014 gegen Deutschland kam bei den Südamerikanern nicht gut an und rief in den sozialen Netzwerken zahlreiche Reaktionen hervor.

Sogar Brasiliens Stürmer-Legende Ronaldo Nazario de Lima schaltete sich ein und sandte via Facebook einen ganz persönlichen Neujahrsgruß an Kroos.

"Auf Anforderung... FROHES NEUES JAHR, Toni Kroos", schrieb Ronaldo mit einem zwinkernden Smiley und postete dazu ein Foto vom WM-Endspiel 2002.

Damals schlug Brasilien das DFB-Team mit 2:0, Ronaldo schoss die Selecao per Doppelpack quasi im Alleingang zum Titel. Auf dem geposteten Foto des einstigen Goalgetters überdeckt die brasilianische Flagge deshalb die 2 und die deutsche die 0.

Mit Marcelo reagierte auch ein Teamkollege von Kroos bei Real - indirekt. Eine gute Stunde nach Kroos' Neujahrsgruß twitterte Marcelo fünf brasilianische Flaggen mit der Botschaft: "Frohes Neues Jahr! Immer Gesundheit und RESPEKT für andere." 

Kroos selbst nahm schon die Schärfe aus der Diskussion. "Sehr viel Aufmerksamkeit für einen kleinen Witz. Ich wünsche euch allen ein sicheres und frohes neues Jahr", twitterte der 26-Jährige bereits wenige Stunden nach seinem Neujahrsgruß.

Die Highlights aus den internationalen Ligen in Scooore! – Internationales Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

Weiterlesen