Die Spieler von Borussia Dortmund feiern ihren Sieg über Benfica Lissabon
Die Spieler von Borussia Dortmund feiern ihren Sieg über Benfica Lissabon © Getty Images

Nach den Siegen der Bayern und des BVB vergrößert die Bundesliga in der Fünfjahreswertung der UEFA ihren Vorsprung auf die englischen Klubs.

Die Bundesliga hat ihren Vorsprung in der UEFA-Fünfjahreswertung auf England durch die Erfolge von Bayern München und Borussia Dortmund in der Champions League weiter ausgebaut.

Während die Vereine der Premier League gerade einmal 0,143 Punkte sammelten, kam die Bundesliga auf 1,143 Zähler und lag damit gleichauf mit den spanischen Klubs, die die Wertung souverän anführen.

Nach dem Aus des SSC Neapel in der Champions League und der Niederlage des AS Rom in der Europa League gingen die viertplatzierten Italiener leer aus. Von den Top Ten ist nur die Ukraine nicht mehr in den laufenden Wettbewerben vertreten.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2016/17 nach Teilen der Achtelfinal-Rückspiele der Champions League und den Hinspielen des Achtelfinales der Europa League (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2018/19):

Land   Gesamt

1. Spanien           101,141 
2. Deutschland         78,641 
3. England            73,534 
4. Italien              70,998 
5. Frankreich            54,332 
6. Russland             50,532 
7. Portugal             49,332
 8. Ukraine            42,633
 9. Belgien             40,800
 10. Türkei             38,200

 

Weiterlesen