Jamilon Mülders ist seit 2013 Trainer der DHB-Frauen
Jamilon Mülders und das deutsche Team fahren einen ersten Sieg ein © imago

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft fährt beim Auftakt der World League einen ersten Sieg ein. Elisa Gräve gelingt gegen Polen der goldene Treffer.

Die deutschen Hockey-Frauen sind bei der WM-Qualifikation in Johannesburg im Rahmen der World League mit einem Sieg gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders besiegte Polen durch ein Tor von Elisa Gräve in der 42. Minute mit 1:0 (0:0). Das deutsche Team muss von insgesamt zehn Mannschaften mindestens Fünfter werden, um das Ticket für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr sicher zu lösen. 

"Das Beste am Spiel ist sicherlich das Ergebnis – da muss man nicht drumherum reden. Es war heute keine gute Performance der Mädels. Der Auftritt entspricht nicht unseren Ansprüchen. Aber ich weiß auch, dass die Mädels selbst daraus die richtigen Schlüsse ziehen werden", sagte Mülders.

Im anderen Spiel der Gruppe trennten sich Japan und Irland 1:1 (0:0). Als fünftes Team befindet sich England in der Gruppe A. Deutschland trifft im zweiten Spiel am Montag auf Irland (14.00 Uhr).

Die Männer um den neuen Bundestrainer Stefan Kermas steigen erst am Dienstag in ihr Quali-Turnier ein. Erster Gegner ist Ägypten (12.00 Uhr).

Weiterlesen