Kapitän Toft Hansen fehlt dem THW Kiel im Spitzenspiel gegen Melsungen
Rene Toft Hansen für Kiel im Einsatz - mit seiner Bandage am Wurfarm © Getty Images

Olympiasieger Dänemark droht das vorzeitige WM-Aus von Rene Toft Hansen. Die Ellbogenbandage des Profis vom THW Kiel stört den Weltverband.

Kostet seine Ellbogen-Bandage den Kieler Rene Toft Hansen die WM? 

Zumindest das Auftaktspiel der Dänen gegen Argentinien (20.45 im LIVETICKER) verpasst der Kreisläufer deswegen. Der Weltverband IHF verbot den Einsatz der Bandage, da diese Metallteile enthalte, wie der dänische Handballverband in Frankreich mitteilte.

Nach der Regelreform im Sommer 2016 sei dies nicht mehr erlaubt. Toft Hansen trägt die Bandage im Verein und in der Nationalmannschaft bereits seit sechs Jahren, war an dem Gelenk mehrfach operiert worden.

"Wir haben darum gekämpft, die Genehmigung zu bekommen, und alles getan, um die IHF zu überzeugen. Leider ohne Erfolg. Das ist schade für Dänemark, aber vor allem für Rene", wird Dänemarks Verbands-Generalsekretär Morten Stig Christensen zitiert.

Nun suche man nach Alternativen wie man Toft Hansens Ellbogen schützen könne. "Meines Wissens gab es nie Vorfälle, bei denen jemand verletzt wurde, aufgrund einer Ellbogenbandage", zeigte sich Dänemarks Mannschaftsarzt Steen Bo Kalms verwundert.

In Gruppe D trifft Olympiasieger Dänemark neben Argentinien noch auf Schweden, Katar, Ägypten und Bahrain. Die Gruppe stellt den möglichen Achtelfinalgegner der deutschen Mannschaft, die am Freitag ins Turnier eingreift.

Weiterlesen