SG Flensburg-Handewitt v VfL Gummersbach - HBL
Thomas Mogensen steuerte vier Tore zum Sieg in Erlangen bei © Getty Images

Die SG Flensburg-Handewitt schlägt im Fernduell um den Titel mit den Rhein-Neckar Löwen zurück. Am Sonntag (LIVE auf SPORT1) kommt es zum direkten Duell der Spitzenteams.

Die SG Flensburg-Handewitt hat ihre Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zurück erobert.

Die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes gewann beim HC Erlangen mit 26:18 (12:10) und feierte den fünften Sieg in Folge. Bester Torschütze der Nordlichter war Rückraumspieler Rasmus Lauge mit sieben Treffern. Für die Franken traf Martin Stranovsky fünf Mal.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) kommt es in Flensburg zum womöglich vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft gegen die zweitplatzierten Rhein-Neckar Löwen. Der Titelverteidiger hatte am Samstag gegen Balingen (33:23) vorgelegt. Die Löwen liegen einen Punkt hinter Flensburg, haben aber noch ein Spiel in der Hinterhand (SERVICE: Die Tabelle).

Das Spiel im Stenogramm:

HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt 18:26 (10:12)
Tore: Stranovsky (5/1), Horak (4), Theilinger (4), Herbst (2), Jonas Link (1), Nikolai Link (1), Thümmler (1) für Erlangen - Lauge Schmidt (7/3), Mogensen (4), Svan (4), Jakobsson (3), Toft Hansen (3), Eggert (2/2), Mahé (2), Gottfridsson (1) für Flensburg
Zuschauer: 7235

Weiterlesen