Die Füchse Berlin um Torhüter Silvio Heinevetter ziehen mit den Rhein-Neckar-Löwen gleich © Getty Images

Mit einem deutlichen Sieg gegen den HC Erlangen ziehen die Füchse Berlin tabellarisch mit den Rhein-Neckar-Löwen gleich. Ein Schwede ist der beste Werfer.

Die Füchse Berlin bleiben in de DKB Handball-Bundesliga dem Spitzentrio auf den Fersen.

Durch den 29:21 (12:8)-Erfolg beim HC Erlangen blieb der Klubweltmeister zum dritten Mal in Serie ungeschlagen und zog in der Tabelle mit dem drittplatzierten Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen gleich. Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt liegt noch acht Punkte vor den Berlinern.

Vor 4289 Zuschauern war Mattias Zachrisson bei Berlins siebtem Auswärtssieg mit acht Toren bester Werfer. In Erlangens Team konnte Jonas Link mit seinen fünf Treffern die dritte Niederlage der Franken nacheinander nicht verhindern.

Die Partie im Stenogramm:

HC Erlangen - Füchse Berlin 21:29 (08:12)
Tore: J. Link (5), Thümmler (4), Stranovsky (4), N. Link (3), Guardiola (2), Herbst (1), Horak (1), Rahmel (1) für Erlangen - Zachrisson (8), Tönnesen (5), P. Nenadic (4), Fäth (4), Elisson (3), Lindberg (2), Plaza Jimenez (2), Kozina (1) für Berlin
Zuschauer: 4289

Weiterlesen