Ricoh Women's British Open - Day Three
Caroline Masson lag fünf Schläge hinter der Siegerin © Getty Images

Golferin Caroline Masson ist weiter gut in Form. Bei den British Open wird sie Dritte. Siegerin des Major-Turniers wird eine Südkoreanerin.

Caroline Masson hat ihre starke Form auch bei den Women's British Open im schottischen Fife bestätigt und ihr bestes Ergebnis des Jahres eingefahren.

Die 28-Jährige wurde am Sonntag mit 275 Schlägen Dritte, mit einer starken 67 auf dem Par-72-Kurs verbesserte sie sich auf der Schlussrunde damit noch einmal um vier Ränge. Damit gelang Masson auch ihre beste Platzierung bei einem Major-Turnier der Damentour.

Der Sieg beim mit 3,25 Millionen Dollar dotierten Turnier ging an die Südkoreanerin Kim In-Kyung mit insgesamt 270 Schlägen. Die Engländerin Jodi Ewart Shadoff (272) belegte den zweiten Platz, gleichauf mit Masson lagen nur Michelle Wie (USA) und Georgia Hall (England). Die Düsseldorferin Sandra Gal musste sich mit 285 Schlägen und Rang 49 begnügen.

Erst eine Woche zuvor hatte Masson als Neunte im schottischen Ayrshire für ihr bestes Ergebnis des Jahres 2017 auf der US-Damen-Tour gesorgt. Diese Leistung übertraf sie nun deutlich.

Weiterlesen