Quicken Loans National - Round One
Alex Cejka spielt am letzten Tag eine 64er Runde © Getty Images

Der Routinier zeigt einmal mehr, dass er mit den ganz Jungen mithalten kann und schiebt sich dank einer starken Abschlussrunde in White Sulphur Springs auf Rang neun.

Golfprofi Alex Cejka (München) hat das US-Tour-Turnier in White Sulphur Springs in den Top Ten beendet.

Der 46-Jährige spielte zum Abschluss auf dem Par-70-Kurs in West Virginia eine 64 und verbesserte sich im Gesamtklassement mit insgesamt 271 Schlägen noch um 23 Plätze auf Position neun.

Das Turnier gewann Xander Schauffele (USA) mit 266 Schlägen vor seinem Landsmann Robert Streb (267). Der vor der letzten Runde führende Kolumbianer Sebastian Munoz teilte sich den dritten Platz mit dem schlaggleichen Jamie Lovemark (USA/beide 268).

Weiterlesen