BMW PGA Championship - Day One
Martin Kaymer erwischt einen schwarzen Tag © Getty Images

Deutschlands Top-Golfer legt in Wentworth einen enttäuschenden Start hin. Der Cut ist in Gefahr, die besten deutschen Teilnehmer landet noch in den Top 20.

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer ist ganz schwach in das Europa-Tour-Turnier im englischen Wentworth gestartet.

Der Mettmanner spielte zum Auftakt auf dem Par-72-Kurs nur eine enttäuschende 76 und muss auf Platz 116 um den Cut bangen.

Beste von sechs gestarteten deutschen Golfern waren nach der ersten Runde Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Florian Fritsch (München) mit jeweils 70 Schlägen auf dem geteilten 20. Platz. Einen Schlag mehr benötigte Bernd Ritthammer (Nürnberg). Marcel Siem (Ratingen) kam derweil mit einer schwachen 74 ins Klubhaus.

Die Führung bei der mit sieben Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm der Schwede Johan Carlsson mit 66 Schlägen.

Weiterlesen