Abu Dhabi HSBC Championship - Day Two
Martin Kaymer spielte in Abu Dhabi zum Auftakt zwei 66er-Runden © Getty Images

Martin Kaymer spielt sich beim Jahresauftakt in Abu Dhabi zur Halbzeit an die Spitze des Feldes. Von den vier weiteren Deutschen schafft jedoch nur einer den Cut.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer präsentiert sich bei der Abu Dhabi Championship weiter in glänzender Verfassung.

Der dreimalige Turniersieger (2008, 2010 und 2011) spielte am Freitag seine zweite 66er-Runde und führt das Klassement mit 132 Schlägen an. Kaymers erster Verfolger beim mit 2,7 Millionen Dollar dotierten Turnier ist der Spanier Rafa Cabrera Bello mit einem Schlag Rückstand.

Die Veranstaltung in der Wüste ist Kaymers erster Auftritt nach neunwöchiger Turnierpause sowie der Auftakt einer Serie von drei Turnieren in Folge. Anschließend hat der 32-Jährige für das Katar Masters (26. bis 29. Januar) und die Dubai Desert Classic (2. bis 5. Februar) gemeldet.

Seinen letzten Einsatz hatte Kaymer beim Finale der Europa-Tour am 20. November. In der Weltrangliste belegt der Mettmanner derzeit den 53. Platz.

Von den vier weiteren deutschen Profis schaffte nur Maximilian Kieffer (Düsseldorf) mit 137 Schlägen (70+67) als Zwölfter den Cut. Bernd Ritthammer (Nürnberg/144), Marcel Siem (Ratingen/146) und Tour-Neuling Alexander Knappe (Paderborn/147) schieden dagegen aus.

Weiterlesen