Commercial Bank Qatar Masters - Day One
Martin Kaymer wird in Doha nur 48. © Getty Images

Für Martin Kaymer läuft es beim Europa-Tour-Turnier in Doha nicht nach Wunsch. Nach einer schwachen Schlussrunde schaut am Ende nur der 48. Rang heraus.

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat am Schlusstag des Europa-Tour-Turniers in Doha/Katar enttäuscht. Auf dem Par-72-Kurs spielte der ehemalige Weltranglistenerste am Sonntag eine 73 und fiel mit insgesamt 283 Schlägen nach seiner schwächsten Runde vom 23. auf den 48. Platz zurück.

Besser machte es Alexander Knappe: Der Paderborner spielte zum Abschluss eine 70 und beendete das Turnier mit 280 Schlägen als bester Deutscher auf Rang 28.

Der Sieg bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier ging an Wang Jeunghun (272). Der Südkoreaner setzte sich im Stechen am ersten Extraloch gegen den Schweden Joakim Lagergren und Jaco van Zyl (Südafrika) durch.

Bernd Ritthammer und Maximilian Kieffer waren zuvor am Cut gescheitert, der Ratinger Marcel Siem war wegen eines Patzers beim Eintragen seines Ergebnisses nach der ersten Runde disqualifiziert worden.

Weiterlesen