FBL-WC-2018-AND-SUI
Andorra feierte den ersten Punktgewinn in einem Pflichtspiel seit September 2005 © Getty Images

Andorra holt in der WM-Quali den ersten Punkt - der letzte gelang in der Qualifikation zur WM 2006. Zugleich startet der Außenseiter eine Mini-Serie.

Andorra hat in der WM-Qualifikation eine Durststrecke von elfeinhalb Jahren beendet.

Der Tabellenletzte der Gruppe B trotzte Färöer auf dem Kunstrasen im Estadi Comunal ein 0:0 ab. Für Andorra war es der erste Punktgewinn in einem Pflichtspiel seit einer Nullnummer gegen Finnland im September 2005.

Große Freude wollte bei dem Außenseiter nach Abpfiff jedoch nicht aufkommen, denn angesichts der Gelb-Roten Karte gegen Joan Simun Edmundsson (74.) wäre für die in der Schlussphase in Überzahl agierenden Gastgeber sogar noch mehr möglich gewesen.

Andorra
Andorra holt den ersten Punkt seit elf Jahren und startet eine Mini-Serie © iM Football

Zugleich gelang den Andorranern mit dem Remis Historisches: Nach dem 2:0-Sieg in einem Freundschaftsspiel am 22. Februar gegen San Marino und dem 0:0 nun gegen Färöer blieb Andorra erstmals in zwei Spielen in Folge ungeschlagen - und auch ohne Gegentor.

Weiterlesen