Schweden, Weißrussland, WM-Qualifikation, Emil Forsberg
Emil Forsberg (r.) steuerte einen Doppelpack zum schwedischen Sieg bei © Getty Images

Emil Forsberg führt Schweden zum deutlichen Sieg gegen Weißrussland. Ein ehemaliger Bundesliga-Flop trifft.

Am 5. Spieltag der WM-Qualifikation feierte Schweden im Frühspiel der Gruppe A einen extrem wichtigen Erfolg über Weißrussland. Am Ende steht ein deutliches 4:0 auf der Anzeigetafel.

Leipzig-Profi Emil Forsberg brachte die "Tre Kronor" schon in der ersten Hälfte in Führung, ließ kurz nach Wiederanpfiff unter gütiger Mithilfe des weißrussischen Keepers seinen zweiten Treffer folgen.

Marcus Berg, einst glücklos in seiner Episode beim HSV, markierte das 3:0 (57.), ehe Belgien-Legionär Isaac Kiese Thelin den Schlusspunkt setzte (78.).

Mit dem Erfolg sprang Schweden mit zehn Punkten auf Platz zwei. Bulgarien (9) ist Dritter vor den Niederlanden (7).

Weiterlesen