Vereinslogo von Stoke City
Stoke City
Vereinslogo von Stoke City

Stoke City – ein Fußballclub schreibt Sportgeschichte

Der englische Fußballklub Stoke City, mit komplettem Namen „Stoke City Football Club“, gehört zu den ältesten Vereinen der Welt. Der bereits 1863 gegründete Klub spielt überwiegend in Englands höchster Spielklasse, der ...

mehr zu Stoke City >
Letzte Premier League-Spiele
News
Wird Arnautovic Draxlers Konkurrent?
Stoke City v Middlesbrough - Premier League
Video: Özil hält Arsenals Champions-League-Chancen am Leben
Özil trifft, Arsenal hofft auf Königsklasse
FBL-ENG-PR-STOKE-ARSENAL
Highlights: Arnautovic semmelt Ball ins All
Swansea City v Stoke City - Premier League
Video: Firminos Traumtor lässt Klopp jubeln
FBL-ENG-PR-STOKE-LIVERPOOL
Ibrahimovic rettet ManUnited einen Punkt
Manchester United v Everton - Premier League
Premier-League-Profi begründet seine Drogensperre
Tottenham Hotspur v Stoke City - Premier League
Gegner spottet über mieses WLAN bei ManCity
Middlesbrough v Manchester City - The Emirates FA Cup Quarter-Final
Arnautovic zum "nervigsten Promi" gewählt
West Bromwich Albion v Stoke City - Premier League
Hier feiert "Robo-Crouch" sein Tor-Jubiläum

Stoke City – ein Fußballclub schreibt Sportgeschichte

Der englische Fußballklub Stoke City, mit komplettem Namen „Stoke City Football Club“, gehört zu den ältesten Vereinen der Welt. Der bereits 1863 gegründete Klub spielt überwiegend in Englands höchster Spielklasse, der Premier League. Heimat von Stoke City ist Stoke-on-Trent in der Grafschaft Staffordshire in Englands Midlands. Berühmtester Fußballer der „Potters“ (so lautet der Spitzname der Spieler aufgrund der traditionsreichen Töpfereien in der Region) war der Rechtsaußen Sir Stanley Matthews, der 54 Länderspiele für England bestritt und seine Karriere bekanntlich erst mit 50 Jahren beendete. Seine Karrierezeit betrug 35 Jahre. Der „Fußballer Europas“ von 1956 starb im Jahr 2000. Skurriler Beweis seiner Vereinstreue über den Tod hinaus: Die Asche des weltbekannten Außenstürmers ruht heute unter dem gepflegten Rasen des Britannia Stadium. In diesem 1997 eingeweihten Stadion trägt der Verein alle Heimspiele aus.

Der Verein in einem Wechselbad der Gefühle

Der Fußballklub aus der Grafschaft Staffordshire blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Die Spieler dieses traditionsreichen englischen Klubs und seine Anhänger erlebten im Laufe der Jahre alle Facetten des beliebten Ballsports. Unterbrochen von den beiden Weltkriegen, spielten die „Potters“ viele Jahre in der ersten englischen Liga. Der Verein musste dagegen auch einige Jahre mit dem Dasein in der zweiten Division vorlieb nehmen, und zwischenzeitlich befand er sich auch in der dritten Liga. Er feierte aber auch große Erfolge: Fast 100.000 Zuschauer bejubelten zum Beispiel im März 1972 im altehrwürdigen Wembley-Stadion den nie für möglich gehaltenen 2:1-Sieg im Liga-Pokal-Finale gegen den haushohen Favoriten FC Chelsea. Außerdem sicherten sich die Fußballer aus den englischen Midlands in der Saison 1991/92 die Football League Trophy mit einem 1:0-Erfolg gegen Stockport County und wiederholten diesen Triumph 1999/2000 noch einmal mit einem 2:1-Sieg gegen Bristol City.

Weltstars in den Diensten von Stoke City

Prominente Fußballer waren neben Sir Stanley Matthews auch der englische Nationalspieler Geoffrey Hurst, der an 49 Länderspielen teilnahm, und Gordon Banks, der 73 Länderspiele für England bestritt. Beide hatten sich 1966 im WM-Finale gegen Deutschland durchgesetzt und England den Titel gesichert. Auch Peter Shilton spielte für den Traditionsclub. Von 1970 bis 1990 hütete er als Nationaltorwart 125 Mal das Tor der Engländer.