Vereinslogo von Olympique Lyon
Olympique Lyon
Vereinslogo von Olympique Lyon

Olympique Lyon – ein erfolgreicher Traditionsverein aus Frankreich

Olympique Lyon ist ein traditionsreicher französischer Fußballclub aus der gleichnamigen Stadt. Die Gründung dieses Vereins geht auf eine Fusion im Jahr 1902 zurück, bei der Lyon Olympique mit vier weiteren Clubs ...

mehr zu Olympique Lyon >
Letzte Ligue 1-Spiele
News
Di Marias Schlenzer und Spektakel in Lorient
Angel Di Maria
Mbappe trifft! Monaco siegt im Topspiel
FBL-FRA-LIGUE1-LYON-MONACO
Europa League: ManUnited muss nach Spanien
United dank Rashford weiter - Sorge um Ibrahimovic
Krawalle: Lyon und Besiktas bestraft
FBL-EUR-C3-LYON-BESIKTAS
Nach Spielabbruch: Bastia sperrt Tribüne
FBL-FRA-LIGUE1-BASTIA-LYON
Falcaos Zauberfuß und Di Marias Geniestreich
Krawalle in Bastia: Lyon unter Schock
FBL-FRA-LIGUE1-BASTIA-LYON-FAN-VIOLENCE
Hier attackieren Bastia-Hooligans Lyons Spieler
Bastia
Mkhitaryans Abstauber zu wenig - Lyon dreht Partie
RSC Anderlecht v Manchester United - UEFA Europa League Quarter Final: First Leg

Olympique Lyon – ein erfolgreicher Traditionsverein aus Frankreich

Olympique Lyon ist ein traditionsreicher französischer Fußballclub aus der gleichnamigen Stadt. Die Gründung dieses Vereins geht auf eine Fusion im Jahr 1902 zurück, bei der Lyon Olympique mit vier weiteren Clubs zusammengeschlossen wurde. Der heutige Name entstand nach einer Fusion mit dem FC Lyon am 3. August 1950. Die Heimspiele des Vereins werden im Stade Municipal de Gerland ausgetragen. Dieses Stadion hat eine Kapazität von über 40.000 Zuschauern. Es wurde im Jahr 1926 erbaut und anlässlich der Weltmeisterschaft 1998 komplett renoviert. In der Zwischenzeit wurde allerdings mit dem Bau eines neuen Stadions in Décines-Charpieu begonnen, östlich von Lyon, das mehr als 60.000 Zuschauern Platz bieten wird. Das Stadion soll bis zur Fußballeuropameisterschaft 2016 fertiggestellt werden und trägt den offiziellen Namen Stade des Lumières.

Erfolge des Olympique Lyon

Olympique Lyon spielte seit seiner Gründung in vielen Saisons in der höchsten französischen Liga, der Division 1, die seit dem Jahr 2002 Ligue 1 heißt. Die Herrenmannschaft des Vereins gewann ab 2002 sieben Mal hintereinander den französischen Meistertitel, was zum damaligen Zeitpunkt einen neuen Rekord innerhalb der Liga darstellte. Des Weiteren wurde Lyon mehrfach französischer Pokalsieger und war Gewinner des französischen Fußball-Supercups. International hat der Fußballclub ebenfalls Erfolge vorzuweisen. Im Europapokal der Pokalsieger 1963/64 erreichte der Verein beispielsweise das Halbfinale. Auch die Frauenmannschaft von Olympique Lyon ist erfolgreich. So gewann die Olympique Lyonnais Féminin mehrere Meisterschaften in Folge, zudem holte sie in der Champions League 2011 und 2012 den Titel. Im Jahr 2007 gewannen sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft die französische Meisterschaft.

Wichtige Persönlichkeiten

Ein bedeutender ehemaliger Spieler von Lyon war Fleury Di Nallo, der in den 14 Jahren, die er für den Verein spielte, 413 Mal zum Einsatz kam und 182 Tore erzielte. Auch Karim Benzema leistete einen großen Beitrag zu den Erfolgen, beispielsweise zu den Meisterschaftstiteln in den Jahren 2005 bis 2008. Im Jahr 2008 wurde er mit 20 Toren in 30 Spielen zum Torschützenkönig der ersten Liga und außerdem zum „Spieler des Jahres“ ernannt. Der Mittelfeldspieler Serge Chiesa spielte fast seine komplette Profikarriere für Lyon und galt in seinem Verein als Spielmacher. Er lieferte immer wichtige Torvorlagen und erzielte in 14 Jahren 120 Tore für den Club.