Der TSV 1860 München eilt in der Regionalliga Bayern weiter von Erfolg zu Erfolg. Gegen Pipinsried stellen die Löwen früh die Weichen auf Sieg.

Der TSV 1860 München bleibt in der Regionalliga Bayern weiter das Maß aller Dinge.

Im Grünwalder Stadion gewannen die "Löwen" in einer Partie des 15. Spieltags mit 3:0 (2:0) gegen den FC Pipinsried und setzten damit ihren Siegeszug fort.

Durch den siebten Erfolg im achten Heimspiel baute der Meisterschaftsfavorit die Tabellenführung auf "Verfolger" 1. FC Schweinfurt 05 auf zwischenzeitlich 14 Punkte aus (SERVICE: Die Tabelle).

Bereits nach exakt einer Minute hatte Nico Andermatt die Münchner mit einem Kopfball nach einem Eckball in Führung gebracht. Auch das 2:0 durch Aaron Berzel (32.) fiel nach einer Standardsituation.

Nico Karger (66.) stellte mit seinem Tor den Endstand für die stets überlegenen "Löwen" her.

Weiterlesen