Vereinslogo von Tranquillo Barnetta
Tranquillo Barnetta
Tranquillo Barnetta vom FC Schalke beim Torjubel

Tranquillo Barnetta - von der Schweiz in die Bundesliga

Tranquillo Barnetta wurde am 22. Mai 1985 in St. Gallen geboren. Sein erster Verein war der FC Rotmonten, wo der Schweizer mit italienischen Wurzeln von 1991 bis 1996 aktiv war. Anschließend wechselte er in die Jugendabteilung ...

mehr zu Tranquillo Barnetta >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2002 - 06/2004 FC St. Gallen
07/2004 - 06/2005 Hannover 96
04/2012 - 04/2012 Bayer Leverkusen II
07/2005 - 06/2012 Bayer Leverkusen
07/2012 - 09/2013 FC Schalke 04
09/2013 - 06/2014 Eintracht Frankfurt
07/2014 - 06/2015 FC Schalke 04
07/2015 - 12/2015 Philadelphia Union
01/2016 - 12/2016 Philadelphia Union
01/2017 - 06/2019 FC St. Gallen

Tranquillo Barnetta - von der Schweiz in die Bundesliga

Tranquillo Barnetta wurde am 22. Mai 1985 in St. Gallen geboren. Sein erster Verein war der FC Rotmonten, wo der Schweizer mit italienischen Wurzeln von 1991 bis 1996 aktiv war. Anschließend wechselte er in die Jugendabteilung des FC St. Gallen, bei dem Barnetta im Jahr 2002 seinen ersten Profivertrag unterschrieb. Bereits mit 17 Jahren ergatterte das junge Talent einen Stammplatz in der Profimannschaft des Vereins, die in der Super League – der höchsten Liga der Schweiz – spielte. In seiner ersten Saison absolvierte Barnetta 20 Spiele und schoss vier Tore. Den Schritt in die deutsche Bundesliga machte der Schweizer am 1. Juli 2004, als er für eine Ablöse von 264.000 Euro zum Erstligisten Bayer 04 Leverkusen wechselte. Nur einen Tag später wurde er allerdings für eine Saison an den Verein Hannover 96 verliehen. Dort kam er aufgrund eines Kreuzbandrisses nur bei sieben Spielen zum Einsatz, bei denen er zwei Tore schoss.

Stationen bei Bayer 04 Leverkusen, dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt

Zur Saison 2005/2006 kehrte Barnetta nach Leverkusen zurück. Dort schoss er in seiner ersten Spielzeit sechs Bundesligatore und lieferte sieben Vorlagen, weshalb er schnell zu einem der Leistungsträger des Teams avancierte. Zudem qualifizierte er sich mit seiner Mannschaft für den UEFA Cup, wobei die Leverkusener allerdings in der ersten Runde ausschieden. Auch in den folgenden Jahren blieb Barnetta Stammspieler und war immer wieder an Toren beteiligt. In der Saison 2008/2009 stand er mit Leverkusen im Finale des DFB-Pokals, in dem sein Team jedoch mit 0:1 gegen Werder Bremen verlor. Der Schweizer fiel in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 mehrfach wegen Verletzungen aus, weshalb er in diesen beiden Spielzeiten nur 31 Bundesligaspiele absolvierte. Nach acht Jahren der Vereinszugehörigkeit wechselte Barnetta schließlich im Juli 2012 ablösefrei zum FC Schalke 04, wo er sich allerdings nicht als Stammspieler etablieren konnte. Bei insgesamt 22 Bundesligaeinsätzen stand er nur zwei Mal von Beginn an auf dem Platz und spielte nur bei einer Partie über die gesamten 90 Minuten. Am 2. September 2013 wechselte er auf Leihbasis für den Rest der Saison zu Eintracht Frankfurt. Zur Saison 2014/2015 kehrte Barnetta zu Schalke zurück. Im Sommer 2015 folgte der Wechsel in die nordamerikanische MLS zu Philadelphia Union.

Tranquillo Barnetta in der Schweizer Nationalmannschaft

In seiner Jugend gewann Barnetta mit der Schweizer Jugendnationalmannschaft die U-17-Europameisterschaft 2002 und durchlief in den folgenden Jahren die U 19 und U 21. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft feierte er am 8. September 2004 bei einem WM-Qualifikationsspiel gegen Irland, das unentschieden endete. Auf sein erstes Länderspieltor musste der Schweizer noch bis zum 1. März 2006 warten, als er gegen Schottland zum zwischenzeitlichen 1:0 traf.