Vereinslogo von Tom Starke
Tom Starke
FC Bayern Muenchen - Team Presentation

Tom Starke – erfolgreicher Torwart aus München

Tom Starke, im März 1981 im sächsischen Freital geboren, trat im Alter von 7 Jahren der BSG Stahl Freital bei, wo er von Beginn an als Torwart aktiv war. Zwischen 1989 und 1999 spielte er für die Jugend von Dynamo Dresden, 1997 kam ...

mehr zu Tom Starke »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Nach Rangelei: Starke auf Tribüne verbannt
Tom Starke vom FC Bayern
Die Schulabschlüsse der Bayern-Stars
Starke witzelt über Stammplatz
Starke und Ulreich
Bayern länger ohne Keeper Starke
Tom Starke verletzte sich im Bayern-Training

Tom Starke – erfolgreicher Torwart aus München

Tom Starke, im März 1981 im sächsischen Freital geboren, trat im Alter von 7 Jahren der BSG Stahl Freital bei, wo er von Beginn an als Torwart aktiv war. Zwischen 1989 und 1999 spielte er für die Jugend von Dynamo Dresden, 1997 kam er auf fünf Einsätze für die deutsche U-16-Nationalmannschaft. Im Jahr 1999 wechselte er zu Bayer 04 Leverkusen. Für die zweite Mannschaft der Leverkusener stand Starke erstmals bei einem Spiel in der Regionalliga West-Südwest im April 2000 auf dem Platz. In den darauffolgenden sechs Jahren kam er auf insgesamt 98 Einsätze für Leverkusen II in Regional- und Oberliga und debütierte dabei im August 2000 im DFB-Pokal. Obwohl er zeitweise auch im Kader der ersten Mannschaft stand, bestritt er nur drei Spiele für sie. Zu seinem ersten Spiel in der Bundesliga kam Starke im März 2004, als er für ein halbes Jahr an den Hamburger SV ausgeliehen war. 2006 wechselte Starke zum Zweitligisten SC Paderborn 07.

Tom Starke in der Bundesliga und beim FC Bayern München

In Paderborn war Starke Stammspieler, wechselte aber im Sommer 2007 für 450.000 Euro zum Bundesligisten MSV Duisburg. Mit dem Verein stieg er am Ende der Saison 2007/2008 aus der obersten deutschen Spielklasse ab, blieb ihm aber auch in der zweiten Liga treu. Im Sommer 2010 wechselte Tom Starke zum TSG 1899 Hoffenheim und somit zurück ins deutsche Oberhaus. In Hoffenheim war Starke in den Saisons 2010/2011 und 2011/2012 Stammspieler und kam in 58 Spielen zum Einsatz. Allerdings bat er im Sommer 2012 um eine Vertragsauflösung. Anschließend ging er ablösefrei zum FC Bayern München. Dort war er von Beginn an als zweiter Torhüter hinter Manuel Neuer eingeplant. Dennoch kam er in seiner ersten Saison in München zu drei Einsätzen in der Bundesliga und einem im DFB-Pokal. Am Ende der Spielzeit 2012/2013 feierte Starke mit seinem Team das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Auch beim Gewinn der FIFA-Klub-WM im Dezember 2013 saß Starke als Ersatztorhüter auf der Bank der Bayern. Mit zwei Bundesligapartien in der Saison 2013/2014 hatte er zudem seinen Anteil daran, dass die Münchner erneut die Meisterschaft und den Pokal holten.