Vereinslogo von Sven Bender
Sven Bender
Foto von Sven Bender
  • NameSven Bender
  • Geboren am27.04.1989
  • inRosenheim
  • NationDeutschland
  • Größe in cm185
  • Gewicht in kg80
  • VereinBorussia Dortmund
  • seit07/2012
  • Vertrag bis06/2021
  • PositionMittelfeld
  • Rückennummer6
  • Starker FussRechts

Sven Bender – der Defensivspezialist

Der im April 1989 im bayerischen Rosenheim geborene Fußballer begann zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lars im Jahr 1993 beim TSV Brannenburg Fußball zu spielen. Im Jahr 1999 wechselte Sven Bender zur SpVgg Unterhaching, drei Jahre später ...

mehr zu Sven Bender >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2004 - 06/2006 TSV 1860 München
07/2006 - 06/2008 TSV 1860 München II
07/2006 - 06/2009 TSV 1860 München
07/2009 - 10/2009 Borussia Dortmund II
07/2009 - 06/2012 Borussia Dortmund
09/2012 - 09/2012 Borussia Dortmund II
07/2012 - 06/2021 Borussia Dortmund
News
So kamen die Bender-Zwillinge zum Eishockey
Lars und Sven Bender
Daten: Altintop auf Asamoahs Spuren
Borussia Moenchengladbach v FC Augsburg - Bundesliga
Das hält Bender von Wagner
Bayern-Blues: Wunden lecken statt Double
FC Bayern Muenchen v Borussia Dortmund - DFB Cup Semi Final
Einzelkritik: "Iron Manni" lässt Bayern verzweifeln
Bender zurück im BVB-Training
Borussia Dortmund v FC Augsburg - Bundesliga
Die lange Krankenakte des Seuchenvogels
Schock um Bender beim BVB
Was Benders Ausfall für den BVB bedeutet
Schürrle vollendet Dortmunds Schützenfest
Borussia Dortmund v Legia Warszawa - UEFA Champions League

Sven Bender – der Defensivspezialist

Der im April 1989 im bayerischen Rosenheim geborene Fußballer begann zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lars im Jahr 1993 beim TSV Brannenburg Fußball zu spielen. Im Jahr 1999 wechselte Sven Bender zur SpVgg Unterhaching, drei Jahre später ging er  zum TSV 1860 München. Im Jahr 2006 gewann er mit der U-17-Mannschaft seines Vereins die deutsche Meisterschaft. Bender spielte in der Saison 2006/2007 insgesamt 16 Mal für die U-23-Mannschaft von 1860 München, die sich zu dieser Zeit in der Regionalliga Süd befand. Im Dezember 2006 absolvierte er zudem sein Debüt im deutschen Profifußball, als er mit der ersten Mannschaft von 1860 gegen Erzgebirge Aue spielte. Zwischen 2006 und 2009 bestritt der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kam, 65 Spiele für 1860 München und erzielte ein Tor. Vor der Saison 2009/2010 wechselte er für eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund.

Sven Bender bei Borussia Dortmund

Bedingt dadurch, dass sich Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl im Jahr 2009 eine schwere Verletzung zuzog, konnte Bender bereits im September des gleichen Jahres das Debüt in seiner neuen Mannschaft feiern. Neben drei Spielen für die zweite Mannschaft des BVB stand Bender in seiner ersten Saison bei den Profis bereits bei 19 Bundesligaspielen auf dem Platz. Sein erstes Tor für Dortmund erzielte er im Februar 2011. Im gleichen Jahr wurden Bender und die Borussia deutscher Meister. In der nachfolgenden Saison 2011/2012 gelang dem Team sogar das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal. Im Champions-League-Finale 2012/2013 im Londoner Wembley-Stadion stand Bender die gesamten 90 Minuten auf dem Platz, als seine Dortmunder mit 1:2 gegen Bayern München verloren.

Die Karriere von Sven Bender in der deutschen Nationalmannschaft

Bender gehörte dem Kader der deutschen U-17-Nationalmannschaft an, die im Jahr 2006 bei der Europameisterschaft den vierten Platz holte. Zudem war er als Teammitglied am EM-Titel der U-19-Nationalmannschaft im Jahr 2008 beteiligt. Auch bei der U-20-Weltmeisterschaft 2009 gehörte Bender zum Aufgebot von Deutschland. Im März 2011 gab er sein Debüt für die deutsche A-Nationalmannschaft. Im Mai 2012 standen er und sein Bruder Lars erstmals gemeinsam bei einem Länderspiel auf dem Platz, was sie zum 14. Brüderpaar in der Länderspielgeschichte Deutschlands machte.