Vereinslogo von Stefano Celozzi
Stefano Celozzi
Stefano Celozzi vom VfL Bochum

Die Karriere des Fußballers Stefano Celozzi

Stefano Celozzi wurde am 2. November 1988 in Günzburg geboren. Der deutsche Fußballer italienischer Abstammung begann seine Fußballkarriere beim Sportclub in Bubesheim. Später spielte er für den TSV Wasserburg und als Jugendlicher beim ...

mehr zu Stefano Celozzi »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Die Karriere des Fußballers Stefano Celozzi

Stefano Celozzi wurde am 2. November 1988 in Günzburg geboren. Der deutsche Fußballer italienischer Abstammung begann seine Fußballkarriere beim Sportclub in Bubesheim. Später spielte er für den TSV Wasserburg und als Jugendlicher beim SSV Ulm 1846. Celozzis Vater war von 2002 bis 2009 Trainer der Jugend dieses Vereins. Der junge Celozzi machte mit ausgezeichneten Leistungen auf sich aufmerksam und so warb ihn der Fußballverein FC Bayern München an. Er wurde in die Mannschaft der Regionalliga einberufen und aufgrund seiner regelmäßig hervorragenden Leistungen wurde er in zahlreichen Spielen aufgestellt. Mehrere Verletzungen zwangen ihn allerdings, sportlich kürzer zu treten. Vorerst spielte er ausschließlich in der Nachwuchsmannschaft U 19. Nach einer Verletzungspause konnte Celozzi die Regionalliga erst in der Rückrunde der Saison 2006/2007 wieder unterstützen.

Stefano Celozzi als Profi: Karlsruher SC, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt und VfL Bochum

Im Jahr 2007 berief Ottmar Hitzfeld Stefano Celozzi in die Profiliga ein. In der Saison 2007/08 zählte er zum erweiterten Kader der bayerischen Profifußballer, jedoch wurde er in keinem der Pflichtspiele eingesetzt. 2008/09 wechselte er schließlich zum deutschen Bundesligisten Karlsruher SC. Celozzi unterzeichnete hier einen Vertrag bis 2011. Der talentierte Verteidiger wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen zum „KSC-Spieler des Jahres“ gewählt. Zur Fußballsaison 2009/10 wechselte er zum VfB Stuttgart. Der Verein verlängerte den Vertrag, welcher am 30. Juni 2012 auslief, nicht. In der folgenden Saison spielte der Fußballer wieder in einem neuen Verein: bei der Eintracht Frankfurt. Celozzi unterzeichnete einen Vertrag, der ihn verpflichtete, bis Ende Juni 2014 beim Aufsteiger zu spielen. Als auch dieser Vertrag nicht verlängert wurde, wechselte Celozzi in die 2. Liga zum VfL Bochum. Der deutsch-italienische Außenverteidiger konnte ohne Ablöse zum Bochumer Verein übertreten und erhielt einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.

Einsätze im Nationalteam

Celozzi kam in der U-16-Nationalmannschaft sieben Mal und im U-17-Nationalteam sechs Mal zum Einsatz. Sein Debüt in der Auswahl der U 21 feierte der Fußballer im August 2009. Gegen die Mannschaft der Türkei wurde er in Kiew in der 69. Minute eingewechselt. Seine Mannschaft unterlag in diesem Spiel mit 1:3. Insgesamt konnte der Fußballer die U-21-Nationalmannschaft in drei Spielen unterstützen.