Vereinslogo von Stefan Kießling
Stefan Kießling
Stefan Kießling von Bayer Leverkusen ist ratlos

Stefan Kießling – fränkischer Torjäger

Die Karriere des 1984 im oberfränkischen Lichtenfels geborenen Stefan Kießling begann beim TSV Eintracht Bamberg, wo er zunächst noch auf der Position des Torhüters spielte. Erst im Laufe der Zeit wechselte er ins Feld und dort auf die ...

mehr zu Stefan Kießling »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]
Mehr fitbit Daten »
Präsentiert von

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Zum Dritten: Bayer verschenkt erneut den Sieg
Bayer 04 Leverkusen v Tottenham Hotspur FC - UEFA Champions League
Kießling kämpft gegen Hüftprobleme
Stefan Kießling machen chronische Hüftbeschwerden zu schaffen
Kießling verlängert in Leverkusen
Bayer Leverkusen v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Daten: Feuerwerk beim Reus-Jubiläum?
Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang
Erst geht Kramer k.o., dann die Werkself
Christoph Kramer wird vom Platz getragen
Stefan Kießling frustriert nach Pokal-Aus
Schmerzen im Knie: Bayern bangt um Vidal
Bayer Leverkusen v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Kießling gibt den Ton an
"Beschissene Situation" killt Schaaf-Euphorie
Thomas Schaaf im Regen
Kießling: "Wäre nur zu 96 gegangen"
Stefan Kießling steht noch bis 2017 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag

Stefan Kießling – fränkischer Torjäger

Die Karriere des 1984 im oberfränkischen Lichtenfels geborenen Stefan Kießling begann beim TSV Eintracht Bamberg, wo er zunächst noch auf der Position des Torhüters spielte. Erst im Laufe der Zeit wechselte er ins Feld und dort auf die Position des Stürmers. Im Alter von 17 Jahren ging er zum 1. FC Nürnberg, für den er im März 2003 sein Debüt in der Bundesliga gab. In seiner ersten Saison als Profi blieb Kießling noch ohne Torerfolg, zudem stieg er mit Nürnberg in die Zweite Bundesliga ab. Dort erzielte er im März 2004 sein erstes Tor für den Club. Seine bis dahin beste Leistung brachte Kießling in der Saison 2005/06, als er für die in die Bundesliga zurückgekehrten Nürnberger 10 Tore in 31 Spielen schoss. Seine Qualitäten wurden zunehmend von größeren Vereinen erkannt, und Kießling unterschrieb vor der Saison 2006/2007 einen Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen.

Kießlings Zeit bei Bayer 04 Leverkusen

In seiner ersten Spielzeit für die Leverkusener konnte Kießling mit 8 Toren in 32 Ligaspielen noch nicht überzeugen, allerdings sammelte er Erfahrungen in seinen ersten Europapokal-Spielen. In seiner zweiten Saison für Leverkusen schoss Kießling bereits 16 Tore, doch erst mit der Spielzeit 2009/2010 schien Kießling bei Bayer angekommen zu sein. Am Ende der Saison stand er mit 21 Toren auf dem zweiten Rang der Torjägerliste der Bundesliga. Eine schwere Verletzung im Jahr 2010 warf Kießling zurück und sorgte für zwei eher mäßige Spielzeiten. Seine erste individuelle Auszeichnung errang Kießling im Jahr 2012/2013, als er mit 25 Treffern zum damaligen Torschützenkönig der Bundesliga wurde.

Stefan Kießling und die Nationalmannschaft

Sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft feierte Stefan Kießling im März 2007, auf sein zweites Spiel musste er allerdings bis zum Februar 2009 warten. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika absolvierte Kießling zwei Partien, darunter das Spiel um den dritten Platz. Trotz der konstant guten Leistungen von Kießling für Leverkusen und der Tatsache, dass er einer der besten deutschen Stürmer war, wurde er nicht für die Europameisterschaft 2012 nominiert. Bundestrainer Joachim Löw begründete seinen Verzicht auf Kießling häufig damit, dass der Stürmer nicht ins Konzept der Mannschaft passen würde.