Vereinslogo von Simon Rolfes
Simon Rolfes
Bayer 04 Leverkusen v 1899 Hoffenheim - Bundesliga

Simon Rolfes – die Blitzkarriere des deutschen Mittelfeldspielers

Am 21. Januar 1982 wurde der Sportler in Ibbenbüren geboren und begann im Alter von vier Jahren in seinem Heimatverein TuS Recke Fußball zu spielen. In diesem war er bis zu seinem Wechsel zu Werder Bremen im Jahr ...

mehr zu Simon Rolfes »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Gegenwind für Völler: "Das ist starker Tobak"
Jansen kontert Völlers harsche Kritik
Marcell Jansen
"Arturos Spielweise wird Bayern gut tun"
Matchwinner Rolfes träumt von Berlin
Simon Rolfes

Simon Rolfes – die Blitzkarriere des deutschen Mittelfeldspielers

Am 21. Januar 1982 wurde der Sportler in Ibbenbüren geboren und begann im Alter von vier Jahren in seinem Heimatverein TuS Recke Fußball zu spielen. In diesem war er bis zu seinem Wechsel zu Werder Bremen im Jahr 1999 aktiv. Seine Spielerkarriere startete bei den Amateuren des Bremer Vereins. Bereits im Jahr 2001 erhielt Simon Rolfes beim Mercedes-Benz Junior Cup die Auszeichnung des besten Spielers im Turnier. Anschließend stieg er über die Auswahl der U 18 in die Bundesligamannschaft des Vereins auf. Da er sich in dieser nicht etablieren konnte, wurde er im Januar 2003 an den SSV Reutlingen 05 ausgeliehen. Dieser spielte damals in der zweiten Liga. In der darauffolgenden Saison 2003/04 kehrte er zu Werder Bremen zurück und wurde mit diesem ohne Einsatz in der ersten Mannschaft Deutscher Meister und Pokalsieger. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Mittelfeldspieler im Regionalligateam des Vereins in 100 Spielen 18 Tore erzielt.

Wechsel zu Alemannia Aachen und Bayer 04 Leverkusen

Im Jahr 2004 wechselte Simon Rolfes zum Zweitligisten Alemannia Aachen. Dank seines harten Trainings wurde er zum Stammspieler und schoss in 28 Spielen drei Tore, bevor er zur Saison 2005/06 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte. Nachdem er sich in diesem ebenfalls als Stammspieler etablieren konnte, stand er in der Saison 2007/08 als einziger Spieler in allen 34 Bundesligaspielen des Vereins auf dem Platz. In der darauffolgenden Saison stieg er zum Mannschaftskapitän der Leverkusener auf. Allerdings warf ihn in der Saison 2009/2010 ein Innenbandriss im Knie und ein Knorpelschaden in seiner Leistung zurück. Im folgenden Jahr konnte er sich jedoch in die Startelf zurückkämpfen und wurde mit den Leverkusenern Deutscher Vizemeister 2011.

Auch in der Nationalmannschaft erfolgreich

Simon Rolfes spielte bis zum Jahr 2004 in den Teams der U 18, U 20 sowie U 21 der deutschen Nationalmannschaft. Auch das Team 2006, das die deutsche A-Nationalmannschaft in der Weltmeisterschaft 2006 ergänzen sollte, unterstützte er in drei Spielen, bevor er im März 2007 von Joachim Löw erstmals in der A-Mannschaft gegen Dänemark eingesetzt wurde. Es folgten Einsätze in der Europameisterschaft 2008, aus der die deutsche Nationalmannschaft als Vize-Europameister hervorging. An der Weltmeisterschaft 2010 konnte der Mittelfeldspieler aufgrund einer Knieverletzung nicht teilnehmen.