Vereinslogo von Robert Lewandowski
Robert Lewandowski
1899 Hoffenheim v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal Liga-Luft schnupperte. Ein Jahr später ging er ...

mehr zu Robert Lewandowski »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]
Mehr fitbit Daten »
Präsentiert von

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Ancelotti trickst Bayern an die Spitze
1. FSV Mainz 05 v Bayern Muenchen - Bundesliga
Entwarnung für Lewandowski
Leichte Entwarnung bei Lewandowski
Alarmsignale nach Bayerns Blamage
FBL-EUR-C1-ROSTOV-BAYERN
Ancelotti verrät Aufstellungs-Details
Carlo Ancelotti
Lewandowski: Ancelotti mag Stürmer
Bayern Muenchen v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Attacke auf Lewandowski: FIFA ermittelt
Boateng vergleicht Lewy und Auba
Lewandowski reist von Nationalmannschaft ab
TOPSHOT-FBL-EURO-2016-MATCH45-POL-POR
Lewandowski? Das sind Ancelottis Top-3-Stürmer
Robert Lewandowski und Carlo Ancelotti beim FC Bayern

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal Liga-Luft schnupperte. Ein Jahr später ging er zum Drittligisten Znicz Pruszkow. In seiner ersten Saison wurde er Torschützenkönig und stieg mit dem Verein in die zweite Liga auf. Nachdem er in der nächsten Saison erneut Torschützenkönig wurde, unterschrieb er 2008 beim Erstligisten Lech Posen, mit dem er in der Saison 2008/09 Polnischer Pokalsieger und in der darauffolgenden sogar Polnischer Meister und Superpokalsieger wurde. Im gleichen Jahr wurde er zu Polens „Newcomer des Jahres“ gewählt. In den Jahren 2011, 2012 und 2013 kürte man ihn zu Polens „Fußballer des Jahres“.

Borussia Dortmund und FC Bayern München

2010 wechselte Robert Lewandowski zum deutschen Erstligisten Borussia Dortmund. Seinen Teil zum Deutschen Meisterschaftstitel 2010/11 trug er mit acht Bundesligatoren bei, die er hauptsächlich als Einwechselspieler schoss. Der Ausfall seines Stürmerkollegen Lucas Barrios führte dazu, dass er in der nächsten Saison 2011/12 von Beginn an spielen durfte. Auch diese Saison gewann er mit Borussia Dortmund die Deutsche Meisterschaft. In dem anschließenden DFB-Pokalfinale erzielte er drei Tore gegen den FC Bayern und trug so entscheidend zum ersten Double der Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund bei. Im April 2013 erzielte er die meisten Tore in einem Champions-League-Halbfinale, als er seinen Verein gegen Real Madrid mit vier Toren in das Finale katapultierte. Dieses Mal verlor Borussia Dortmund allerdings am 25. Mai 2013 gegen Bayern München. In seiner letzten Saison für Borussia Dortmund wurde Lewandowski Torschützenkönig der Bundesliga mit 20 Toren. Im Januar 2014 unterschrieb er einen bis 2019 gültigen Vertrag beim FC Bayern München.

Internationale Karriere

Im Jahr 2008 trat Robert Lewandowski der polnischen Nationalmannschaft bei. Schon bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot erzielte er sein erstes Länderspieltor. Bei der Europameisterschaft 2012, die in seinem Heimatland und der Ukraine ausgetragen wurde, erzielte er das erste Turniertor bei dem Eröffnungsspiel Polen gegen Griechenland. In der darauffolgenden Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien schoss er drei Tore, die polnische Nationalmannschaft konnte sich aber trotzdem nicht für die WM qualifizieren.