Vereinslogo von Nicolai Müller
Nicolai Müller
Nicolai Müller

Nicolai Müller - Profikarriere im deutschen Fußball

Der deutsche Sportler wurde am 25. September 1987 in Lohr am Main geboren. In seiner Jugend spielte er bis zum Jahr 1998 beim TSV Wernfeld. Mit 10 Jahren wechselte er in die Jugend der Eintracht Frankfurt und spielte in dieser bis ...

mehr zu Nicolai Müller »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]
Mehr fitbit Daten »
Präsentiert von

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Wagner im Quartett der Top-Torjäger
FBL-GER-BUNDESLIGA-HOFFENHEIM-HAMBURG
Lotto King Karl: HSV ohne Helden zum Verehren
Hamburg gegen Mainz ohne Müller
Nicolai Müller wird dem Hamburger SV vorerst fehlen
Stuttgarter Dominanz hinter Koo
HSV verdirbt Köln den Rosenmontag
Ja, er lebt noch
Karlsruher SC v Hamburger SV - Bundesliga Playoff Second Leg
"Nach 90 Minuten waren wir tot"
Pierre-Michel Lasogga gibt nach geschafftem Klassenerhalt den Vorsänger
HSV rettet sich in dramatischem Krimi
Der Hamburger SV spielt auch in der nächsten Saison in der Bundesliga
HSV-Profis kentern bei Kanufahrt
VfB Stuttgart v Hamburger SV - Bundesliga
Müller fehlt HSV im Abstiegskampf
1. FSV Mainz 05 v Hamburger SV - Bundesliga

Nicolai Müller - Profikarriere im deutschen Fußball

Der deutsche Sportler wurde am 25. September 1987 in Lohr am Main geboren. In seiner Jugend spielte er bis zum Jahr 1998 beim TSV Wernfeld. Mit 10 Jahren wechselte er in die Jugend der Eintracht Frankfurt und spielte in dieser bis zur U 17. Allerdings wurde er in der U 17 ausgemustert, da man mit seinen körperlichen Voraussetzungen nicht zufrieden war. Im Jahr 2003 ging Nicolai Müller zur SpVgg Greuther Fürth und schaffte den Sprung in den Profifußball. In der Saison 2006/2007 kam er in der zweiten Mannschaft des Fürther Vereins zum Einsatz und spielte somit in der Bayernliga, der damals höchsten Liga des Bayerischen Fußballverbandes.

Von der SpVgg Greuther Fürth zum 1. FSV Mainz 05

Das erste Spiel in der Profimannschaft der SpVgg Greuther Fürth bestritt Nicolai Müller am 02. März 2007 gegen den FC Augsburg. Das Spiel endete mit 2:1. Es sollten insgesamt noch sieben Zweitligaeinsätze in den nächsten zwei Jahren folgen. In der Hinrunde der Saison 2008/2009 wurde der Stürmer nur noch in der Regionalmannschaft eingesetzt und wechselte daraufhin in der Rückrunde auf Leihbasis zum Drittligisten SV Sandhausen, für den Nicolai Müller 5 Tore schoss. In der Saison 2009/10 spielte er wieder für die SpVgg Greuther Fürth. Zur Saison 2011/2012 wechselte er zum 1. FSV Mainz 05. Sein Bundesligadebüt feierte er am 28. August 2011 im Spiel gegen Hannover 96, als er in der 88. Minute auf den Platz kam. Zur Saison 2014/15 wechselte Müller zum Hamburger SV.

Höhepunkte und Tiefpunkte

Im Spiel gegen Borussia Dortmund am 24. September 2011 stand Nicolai Müller zum ersten Mal von Beginn an in einem Bundesligaspiel auf dem Platz. In diesem erzielte er sein erstes Bundesligator. Er traf zum zwischenzeitlichen 1:0 der Mainzer, das Spiel endete 1:2. Von Joachim Löw für zwei Freundschaftsspiele der deutschen A-Nationalelf 2013 in den USA nominiert, gab der Stürmer sein A-Länderspieldebüt am 29. Mai 2013 im Spiel gegen Ecuador. In diesem wurde er für Lukas Podolski in der 89. Minute eingewechselt. Das Spiel endete mit einem 4:2-Sieg. Im April 2014 musste der Fußballer am rechten Knie operiert werden, da er sich einen leichten Einriss im Außenmeniskus zugezogen hatte. Mittlerweile spielt Müller für den Hamburger SV.