Vereinslogo von Mats Hummels
Mats Hummels
Mats Hummels mit seinen Schuhen

Mats Hummels – vom Jugendspieler zum Weltmeister

Mit dem Umzug seiner Familie nach München, wo der Vater die Jugendmannschaften des Rekordmeisters trainieren sollte, begann die Karriere des am 16. Dezember 1988 in Bergisch Gladbach geborenen Abwehrspielers in den untersten Stufen ...

mehr zu Mats Hummels >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2003 - 06/2005 Bayern München
07/2004 - 06/2007 Bayern München
05/2006 - 06/2007 Bayern München II
07/2006 - 01/2008 Bayern München
07/2007 - 01/2008 Bayern München II
01/2008 - 06/2016 Borussia Dortmund
07/2016 - 06/2021 Bayern München
News
Hummels hält Plädoyer für Özil
Hummels ist attraktivster Bundesliga-Spieler
Fortuna Duesseldorf v Bayern Muenchen - Telekom Cup 2017
Kahn lobt Lahms Entscheidung
Oliver Kahn und Philipp Lahm beim FC Bayern
Hummels "überrascht" von Lahms Entschluss
Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - Bundesliga
Hummels von Lahms Entscheidung überrascht
Mats Hummels
Nach WM-Titel: Darum war Hummels "am Boden zerstört"
Mats Hummels wechselte im Sommer von Borussia Dortmund zum FC Bayern
Doppelpass: Hummels beim BVB "kaum zu ersetzen"
FBL-GER-BUNDESLIGA-MAINZ-DORTMUND
Weltstars? Watzkes Spitze gegen Bayern, City und Co.
Borussia Dortmund Annual General Assembly
Schwanger? Das sagt Cathy Hummels
Red Carpet Arrivals - Bambi Awards 2016
Hummels: Keine große Lust auf den Confed Cup
Mats Hummels beim Pressegespräch in Doha

Mats Hummels – vom Jugendspieler zum Weltmeister

Mit dem Umzug seiner Familie nach München, wo der Vater die Jugendmannschaften des Rekordmeisters trainieren sollte, begann die Karriere des am 16. Dezember 1988 in Bergisch Gladbach geborenen Abwehrspielers in den untersten Stufen des FC Bayern München. Zusammen mit seinem Bruder Jonas Hummels, ebenfalls ein professioneller Fußballspieler, durchlief Mats Hummels die verschiedenen Altersstufen und Jugendmannschaften.

Von Bayern München zu Borussia Dortmund

Die ersten Erfahrungen machte Hummels bei der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München, unter dem bekannten Nachwuchstrainer Hermann Gerland. In dieser Zeit konnte er sich auch in die Auswahl der U 21 der deutschen Nationalmannschaft spielen und wurde hier nach kurzer Zeit Stammspieler und Abwehrchef der Nachwuchsmannschaft. Nach seinem Sprung in den Profikader von Bayern München gelang es ihm erst nicht, sich einen Stammplatz zu erspielen. Zwar konnte er am 19. Mai 2007 gegen den FSV Mainz sein Debüt als Profi der ersten Mannschaft feiern, im Anschluss wurde er jedoch nicht mehr für Spiele berücksichtigt und so blieb es bei nur einem Einsatz für den FC Bayern München. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde er daher nach der Hinrunde der Saison 2007/2008 an Borussia Dortmund ausgeliehen.

Mats Hummels – der Abwehrchef von Borussia

Beim BVB wurde er auf Anhieb Stammspieler und war bereits nach der Rückrunde der Abwehrchef des Vereins. Einzig Verletzungen hinderten ihn in den ersten Monaten daran, dauerhaft für den Verein aufzulaufen. In dieser Zeit wurde Hummels auch das erste Mal in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Mit Dortmund wurde er in den folgenden Jahren zweimal deutscher Meister und einmal Sieger des DFB-Pokals. Auch in der Nationalmannschaft konnte er erste Erfolge feiern, nachdem er bei der EM 2012 als Stammspieler in der Abwehr agierte. Bei der Weltmeisterschaft 2014 war Mats Hummels abermals Stammspieler in der Abwehr der deutschen Mannschaft und an der Seite von Jerome Boateng ein Garant für den Erfolg der Mannschaft bei dem Turnier. Im Viertelfinale gegen Frankreich gelang ihm sogar der Siegtreffer, was ihm die Auszeichnung zum Spieler des Spiels einbrachte. Zusammen mit der deutschen Mannschaft wurde er am Ende des Turniers Weltmeister und konnte somit im Alter von 25 Jahren bereits zwei deutsche Meisterschaften, einen Pokalsieg und den Titel des Weltmeisters sammeln.