Vereinslogo von Lewis Holtby
Lewis Holtby
Foto von Lewis Harry Holtby
  • NameLewis Holtby
  • Geboren am18.09.1990
  • inErkelenz
  • NationDeutschland
  • Größe in cm176
  • Gewicht in kg72
  • VereinHamburger SV
  • seit07/2015
  • Vertrag bis06/2017
  • PositionMittelfeld
  • Rückennummer8
  • Starker Fuss-

Lewis Holtby – von der Bundesliga in die Premier League

Der deutsch-englische Fußballer Lewis Holtby wurde am 18. September 1990 im nordrhein-westfälischen Erkelenz geboren. Im Jahr 1994 begann er in der Jugendabteilung des Vereins Sparta Gerderath Fußball zu spielen. Nach sieben ...

mehr zu Lewis Holtby >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2005 - 06/2007 Alemannia Aachen
07/2006 - 06/2008 Alemannia Aachen
07/2007 - 06/2008 Alemannia Aachen
03/2008 - 06/2009 Alemannia Aachen II
07/2008 - 06/2009 Alemannia Aachen
07/2009 - 01/2010 FC Schalke 04
01/2010 - 06/2010 VfL Bochum
07/2010 - 06/2011 1. FSV Mainz 05
07/2011 - 01/2013 FC Schalke 04
01/2013 - 06/2013 Tottenham Hotspur
07/2013 - 01/2014 Tottenham Hotspur
01/2014 - 06/2014 Fulham FC
07/2014 - 08/2014 Tottenham Hotspur
09/2014 - 06/2015 Hamburger SV
07/2015 - 06/2017 Hamburger SV
News
So tickt HSV-Kraftprotz "Papa"
Sperre und Geldstrafe für Holtby
Lewis Holtby flog gegen Augsburg nach einer Tätlichkeit vom Platz
Gisdol "komplett angefasst": Der HSV lebt
Hamburger SV v FC Augsburg - Bundesliga
Wagner im Quartett der Top-Torjäger
FBL-GER-BUNDESLIGA-HOFFENHEIM-HAMBURG
SPORT1.fm: Konfuser Holtby beschenkt die Eintracht
Holtby zurück im HSV-Mannschaftstraining
Holtby trainiert mit Schutzpanzer
Lewis Holtby
Holtby nach Fahrradsturz zurück
Lewis Holtby
Holtby glänzt als Hamburgs Konstante
Tuchels exorbitanter Schongang in Zahlen

Lewis Holtby – von der Bundesliga in die Premier League

Der deutsch-englische Fußballer Lewis Holtby wurde am 18. September 1990 im nordrhein-westfälischen Erkelenz geboren. Im Jahr 1994 begann er in der Jugendabteilung des Vereins Sparta Gerderath Fußball zu spielen. Nach sieben Jahren wechselte er zu Borussia Mönchengladbach, wo er allerdings aufgrund vermeintlicher körperlicher Defizite kaum zum Einsatz kam. Aus diesem Grund wechselte Holtby im Jahr 2004 zu Alemannia Aachen. Dort schaffte er nach einiger Zeit den Sprung in die Profimannschaft, mit der der damals 17-Jährige am 7. Dezember 2007 in der Zweiten Bundesliga debütierte. Zunächst blieb es aber bei gelegentlichen Berufungen in den Profikader, weshalb Holtby in der Saison 2007/2008 hauptsächlich in der zweiten Mannschaft und der U 19 aktiv war. Erst ab der folgenden Spielzeit gehörte er fest zur ersten Mannschaft der Aachener.

Über mehrere Zwischenstationen zu Tottenham Hotspur

Nach einer starken Saison mit acht Toren in 31 Ligaspielen wurde der FC Schalke 04 auf das junge Talent aufmerksam. Im Juli 2009 wechselte Lewis Holtby für eine Ablösesumme von drei Millionen Euro zum Erstligisten, wo er sich allerdings zunächst nicht durchsetzen konnte. Daher wurde der linksfüßige Mittelfeldspieler im Januar 2010 an den VfL Bochum ausgeliehen, für den er in einem halben Jahr 14 Mal bei Bundesligaspielen auf dem Platz stand. Im Anschluss ging Holtby für ein Jahr auf Leihbasis zum 1. FSV Mainz 05. Bei den Mainzern schoss er vier Tore in 30 Bundesligaspielen. Seine starke Leistung bei diesen beiden Vereinen veranlasste die Schalker dazu, ihn zur Saison 2011/2012 nach Gelsenkirchen zurückzuholen. Dort kam er fortan regelmäßig zum Einsatz, wobei ihn aber eine Sprunggelenksverletzung in der Mitte der Saison zu einer Pause zwang. Schließlich wechselte Holtby im Januar 2013 zum englischen Verein Tottenham Hotspur, der ihn nach einem Jahr bis zum Ende der Spielzeit an den FC Fulham verlieh. Mit Ablauf des Leihvertrags kehrte er im Mai 2014 zu Tottenham zurück. Seit Sommer 2014 spielt Holtby für den Hamburger SV.

Lewis Holtby in der Nationalmannschaft

Von der U-18-Jugendnationalmannschaft an durchlief Holtby alle Nachwuchsteams des DFB, bis er im Jahr 2010 erstmals in die deutsche A-Nationalmannschaft berufen wurde. Mit dem deutschen Team debütierte er am 17. November des gleichen Jahres bei einem Freundschaftsspiel gegen Schweden, bei dem er direkt in der Startelf stand. Sein Pflichtspieldebüt erfolgte im Juni 2011, als er bei der EM-Qualifikationspartie gegen Aserbaidschan in der 88. Spielminute eingewechselt wurde.