Vereinslogo von Kevin Kurányi
Kevin Kurányi
1899 Hoffenheim v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Kevin Kuranyi – talentierter Mittelstürmer aus Südamerika

Kevin Kuranyi wurde am 2. März 1982 im brasilianischen Rio de Janeiro geboren, wuchs allerdings in Panama auf. Da sein Vater aus Deutschland stammt, hat er neben der brasilianischen und der panamaischen auch die deutsche ...

mehr zu Kevin Kurányi »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Heidel spricht über Kuranyi
Kuranyi will zurück zu Ex-Klub
1899 Hoffenheim v AFC Bournemouth  - Friendly Match
Vereinslos: Diese Stars sind noch zu haben
Neues Angebot für Kuranyi
1899 Hoffenheim v AFC Bournemouth  - Friendly Match
Kuranyi will mit DFB-Elf zu Olympia
Kuranyi: "Nicht so, wie ich mir das gewünscht habe"
1899 Hoffenheim v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Kuranyi erklärt Formtief
Kuranyi: Darum fehlt mir die Frische
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEVERKUSEN-HOFFENHEIM
Hoffenheim ratlos in der Krise
"Führungsrolle am Anfang nicht einfach"
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEVERKUSEN-HOFFENHEIM

Kevin Kuranyi – talentierter Mittelstürmer aus Südamerika

Kevin Kuranyi wurde am 2. März 1982 im brasilianischen Rio de Janeiro geboren, wuchs allerdings in Panama auf. Da sein Vater aus Deutschland stammt, hat er neben der brasilianischen und der panamaischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. In seiner Jugend spielte Kuranyi für die Vereine FC Panama, Serrano FC Petrópolis und Sporting 89 San Miguelito, ehe er im Jahr 1997 für eine Ablöse von 400.000 Euro zum VfB Stuttgart wechselte. Nachdem er in den Jugendteams und der zweiten Mannschaft der Stuttgarter gespielt hatte, stieg Kuranyi zur Saison 2001/2002 in den Profikader des Clubs auf. Sein Debüt in der Bundesliga gab der rechtsfüßige Mittelstürmer am 28. Juli 2001, woraufhin er in der Saison noch vier weitere Male in der Bundesliga zum Einsatz kam. Während Kuranyi zuvor noch vorwiegend für die zweite Mannschaft aktiv gewesen war, wurde er ab der Saison 2002/2003 zum Stammspieler im Stuttgarter Profiteam. So stand er in dieser Spielzeit bei 32 Partien auf dem Platz, in denen er 15 Tore schoss. Am Saisonende wurde er mit seiner Mannschaft deutscher Vizemeister. Nachdem die nächsten Saisons ähnlich erfolgreich verlaufen waren, wechselte Kuranyi im Juli 2005 für eine Ablöse von 6,9 Millionen Euro zum FC Schalke 04.

Über den FC Schalke 04 zu Dynamo Moskau

Bei seinem neuen Verein konnte sich Kevin Kuranyi direkt als Stammspieler etablieren. Sein erster großer Erfolg mit dem Schalker Team gelang im Jahr 2006, als sich die Mannschaft den deutschen Ligapokal holte. Kuranyi erzielte in dem Ligapokalfinale gegen den VfB Stuttgart das einzige Tor und brachte seinem Verein mit 1:0 den Sieg. Außerdem erreichten die Schalker im gleichen Jahr das UEFA-Pokal-Halbfinale. Die folgende Saison schloss Kuranyi mit seiner Mannschaft als deutscher Vizemeister ab, was noch einmal am Ende der Saison 2009/2010 gelang. Nach fünf Jahren beim FC Schalke 04 wechselte Kuranyi im Juli 2010 ablösefrei zum russischen Erstligisten Dynamo Moskau. Für seinen neuen Club schoss er in der Saison 2010/2011 insgesamt 13 Tore in 41 Ligaspielen, wofür er von den Fans zum Spieler der Saison gekürt wurde. Zur Saison 2015/16 kehrte er nach Deutschland zurück und schloss sich der TSG 1899 Hoffenheim an.

Kevin Kuranyi in der Nationalmannschaft

Nachdem Kuranyi bereits von 2002 bis 2003 für die deutsche U 21 gespielt hatte, debütierte er am 29. März 2003 bei einem EM-Qualifikationsspiel gegen Litauen mit der deutschen A-Nationalmannschaft. Sowohl bei der EM 2004 als auch beim Konföderationen-Pokal 2005 gehörte der Mittelstürmer zum deutschen Kader. Zwar wurde er nicht für die WM 2006 nominiert, allerdings kehrte er 2007 in das Nationalteam zurück und gab sein Debüt als Mannschaftskapitän.