Vereinslogo von  Kaká
Kaká
Kaka spielt in den USA für Orlando City SC

Kaká – brasilianisches Fußballtalent im Mittelfeld

Am 22. April 1982 kam Ricardo Izecson dos Santos Leite in Brasilia, der brasilianischen Hauptstadt, zur Welt. Als seine Familie nach São Paulo umzog, trat Ricardo mit acht Jahren dem FC São Paulo bei. Bereits mit 15 Jahren ...

mehr zu Kaká »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Kaká – brasilianisches Fußballtalent im Mittelfeld

Am 22. April 1982 kam Ricardo Izecson dos Santos Leite in Brasilia, der brasilianischen Hauptstadt, zur Welt. Als seine Familie nach São Paulo umzog, trat Ricardo mit acht Jahren dem FC São Paulo bei. Bereits mit 15 Jahren erhielt er vom Verein einen Profivertrag. Sein Profidebüt feierte Kaká 2001 gegen Botafogo FR. In diesem schoss er in nur zwei Minuten zwei Tore. Der hoch talentierte Torjäger erschien schnell auf dem Radar der europäischen Spitzenvereine. Fast hätte sein Weg in die Bundesliga zu Bayer 04 Leverkusen geführt, doch schließlich erhielt der AC Mailand 2003 für eine Ablöse von 8,25 Millionen Euro den Zuschlag.

Vom AC Mailand zu Real Madrid und zurück

Am 1. September 2003 bestritt Kaká sein erstes Spiel in der Serie A gegen Ancona Calcio. Gleich in seinem ersten Jahr konnte er einige Titel wie den Europäischen Supercup, die italienische Meisterschaft und den italienischen Supercup verbuchen. Im Jahr 2007 krönte er seine Leistungen mit dem Gewinn der UEFA Champions League. In diesem Jahr wurde er auch zum Fußballer des Jahres gewählt. In Mailand blieb er bis 2009 und wechselte für eine Ablösesumme von 65 Millionen Euro zu Real Madrid. Viele schwere Verletzungen ließen den brasilianischen Superstar bei Real Madrid nie richtig ins Team kommen. Andere Spieler wie Angel Di Maria übernahmen seine Position. Milan holte ihn im September 2013 ablösefrei zurück. Nach einer enttäuschenden Folgesaison löste man den Vertag wieder auf. Der Brasilianer wechselte in die Major League Soccer zum Franchiseclub Orlando City SC. Da in den USA die Saison erst im Januar startet, wurde er für ein halbes Jahr zum São Paulo FC verliehen.

Kaká in der brasilianischen Elf

Sein Debüt in der Seleção, der brasilianischen Nationalmannschaft, bestritt er am 31. Januar 2002 gegen Bolivien. Im selben Jahr wurde er Weltmeister, kam aber im gesamten Turnier nur einmal zum Einsatz. In den darauffolgenden Jahren wurde er zu einem wichtigen Bestandteil der Seleção. Ab 2010 wurde er kaum noch für die Nationalmannschaft nominiert. Für die WM 2014 in seiner Heimat Brasilien wurde er nicht berücksichtigt. Im Oktober 2000 drohte dem Dribbler durch einen schweren Badeunfall, bei dem er einen Wirbelbruch erlitt, schon das vorzeitige Karriereende.