Vereinslogo von Julian Koch
Julian Koch
Fortuna Duesseldorf - Team Presentation

Die sportliche Karriere von Julian Koch

Julian Koch wurde am 11. November 1990 in Schwerte geboren und ist ein deutscher Fußballer, der im Jahr 2009 seine Profikarriere bei Borussia Dortmund begann. Hauptsächlich spielt er als rechter Außenverteidiger, kann allerdings auch als ...

mehr zu Julian Koch »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Die sportliche Karriere von Julian Koch

Julian Koch wurde am 11. November 1990 in Schwerte geboren und ist ein deutscher Fußballer, der im Jahr 2009 seine Profikarriere bei Borussia Dortmund begann. Hauptsächlich spielt er als rechter Außenverteidiger, kann allerdings auch als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Julian Koch bei Borussia Dortmund

In seiner Jugend spielte Koch bei VfL Hörde in Dortmund, bevor er im Jahr 2001 in die Jugendabteilung des Bundesligavereins Borussia Dortmund wechselte. Hier durchlief er sämtliche Juniorenmannschaften. In der Saison 2008/09 bestritt er schließlich sein erstes Spiel für die zweite Mannschaft des BVB in der Regionalliga West, die daraufhin in die Dritte Bundesliga aufstieg. Am 25. Juli 2009 debütierte Koch in seinem ersten Spiel in der 3. Liga, welches mit einer 3:4-Niederlage gegen Wacker Burghausen endete. In dieser Zeit saß er außerdem auf der Reservebank der ersten Mannschaft: Seinen ersten Auftritt in der Ersten Bundesliga hatte er dadurch am 6. März 2010, als er in der 85. Minute eingewechselt wurde. Sieben Tage später wurde er ein weiteres Mal in einem Spiel der ersten Liga gegen den VfL Bochum eingesetzt. Dieses Spiel sollte für längere Zeit sein vorerst letzter Einsatz in der Ersten Bundesliga sein. Am Ende der Saison 2009/2010 verlängerte Koch seinen Vertrag bei Borussia Dortmund bis zum Sommer 2012.

MSV Duisburg, Verletzung und anschließendes Comeback beim 1. FSV Mainz 05

In der Saison 2010/11 wurde Koch an den MSV Duisburg, in die Zweite Bundesliga, ausgeliehen, um mehr Spielpraxis zu sammeln. In seinem ersten Spiel für seinen neuen Verein verschuldete er den 1:1-Ausgleichstreffer des VfL Osnabrück durch einen Handelfmeter. Später erzielte er aber einen Kopfballtreffer und der MSV Duisburg gewann das Spiel letztlich mit 3:1. Verletzungsbedingt musste er die Saison vorzeitig beenden. In der folgenden Spielzeit kehrte er nach Dortmund zurück, konnte aber aufgrund seiner noch nicht abgeschlossenen Genesung an keinem Spiel teilnehmen. Trotzdem wurde sein Vertrag beim BVB um weitere zwei Jahre verlängert. Für die Saison 2012/13 wurde Koch erneut nach Duisburg verliehen, wo er in mehr als 20 Spielen in der Zweiten Bundesliga zum Einsatz kam. Im Sommer 2013 wechselte Julian Koch zum 1. FSV Mainz 05, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb, und somit erstmals nach drei Jahren wieder die Chance bekam, in der ersten Liga zu spielen. Nach einer halbjährigen Leihe zum FC St. Pauli wechselte Koch im Sommer 2015 zu Fortuna Düsseldorf.