Vereinslogo von Joo-Ho Park
Joo-Ho Park
Joo-Ho Park-1. FSV Mainz 05

Joo-Ho Park und seine Profikarriere

Joo-Ho Park ist ein südkoreanischer Fußballspieler, der nach bereits fünfjähriger Profikarriere 2013 erstmals für einen deutschen Verein spielte. Er wurde am 16. Januar 1987 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul als Sohn eines Architekten ...

mehr zu Joo-Ho Park »

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]
Mehr fitbit Daten »
Präsentiert von

Leistungsdaten

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Dortmunder Trio kriegt den Laufpass
Borussia Dortmund v Liverpool - UEFA Europa League Quarter Final: First Leg
Tuchels Loblied auf Matchwinner Park
Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz bei der Europa League
BVB freut sich trotz "Gurkenspiel"
Matthias Ginter im Interview
Debütant Park erlöst BVB in letzter Minute
Borussia Dortmund bejubelt den Siegtreffer gegen FK Krasnodar
Tuchel lässt Großkreutz hoffen: "Tür nie zu"
Kevin Großkreutz spielt seit 2009 wieder bei Borussia Dortmund
Park vor Wechsel zum BVB
Joo-Ho Park steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund
Mainzer Park unter Schmuggel-Verdacht
Joo-Ho Park spielt seit 2013 für den 1. FSV Mainz 05
Mainz-Trio in München fraglich
Martin Schmidt ist seit Februar Trainer des 1. FSV Mainz 05
Mainzer Park fällt gegen HSV aus
Joo-Ho Park (vorne) fällt für das Spiel gegen den Hamburger SV aus
Mainz 05 plant mit Park und Zentner
Joo-Ho Park Halil Altintop FC Augsburg v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga

Joo-Ho Park und seine Profikarriere

Joo-Ho Park ist ein südkoreanischer Fußballspieler, der nach bereits fünfjähriger Profikarriere 2013 erstmals für einen deutschen Verein spielte. Er wurde am 16. Januar 1987 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul als Sohn eines Architekten geboren und dort an der Universität Soongsil ausgebildet. Im Alter von 22 Jahren wurde er in der Spielzeit 2009 vom Erstligisten Kashima Antlers verpflichtet. Im selben Jahr wurde Park mit diesem Verein Meister in der Liga. Die ersten beide Tore in seiner Profikarriere schoss Joo-Ho Park allerdings für den Ligakonkurrenten Júbilo Iwata im darauffolgenden Jahr. Für diesen Verein absolvierte er 34 Ligaspiele, in denen er jedes Mal als Verteidiger auflief.

Der Wechsel zum FC Basel

Im Jahr 2011 wechselte Park zum Schweizer Erstligisten FC Basel. Beim diesem Club, der in der Schweiz zu den erfolgreichsten Vereinen zählt, unterzeichnete er einen Vierjahresvertrag. Sein erstes Spiel für den Verein absolvierte er am 6. Spieltag am 20. August 2011 als linker Außenverteidiger. Bei seinem Ligadebüt verlor er mit dem FC Basel das Auswärtsspiel gegen FC Luzern mit 1:3. Dafür konnte er am Ende seiner ersten Spielzeit beim FC Basel den Meistertitel und den Vereinspokal gewinnen. Für den Schweizer Erstligisten konnte er am 28. Spieltag am 21. April 2013 sein erstes Ligator erzielen. Dies geschah beim Spiel gegen den FC Thun, das 2:2 ausging. In der darauffolgenden Saison konnte Park mit dem FC Basel erneut die Meisterschaft gewinnen. Den Vereinspokal konnte er mit seiner Mannschaft allerdings nicht noch einmal holen, denn beim Finale um den Pokal musste sich der FC Basel mit 3:4 im Elfmeterschießen gegen den Grasshopper Club Zürich geschlagen geben.

Joo-Ho Park in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft

2013 wechselte Park in der Sommerpause zum 1. FSV Mainz 05. Sein erstes Bundesligaspiel absolvierte er am 1. Spieltag am 11. August. In diesem Spiel konnte er mit seinem neuen Verein den Sieg gegen den VfB Stuttgart holen. Sein erstes Bundesligator schoss er am 19. Spieltag gegen den SC Freiburg. Das Spiel konnte Mainz 2:0 für sich entscheiden. Kurz vor Ende der Wechselfrist im August 2015 wechselte Park zu Borussia Dortmund. Bis 2010 kam Park in den südkoreanischen Jugendnationalmannschaften in 24 Spielen zum Einsatz. Danach spielte er in der A-Nationalmannschaft.