Vereinslogo von Jakub Sylvestr
Jakub Sylvestr
Foto von Jakub Sylvestr
  • NameJakub Sylvestr
  • Geboren am02.02.1989
  • inBanska Bystrica
  • NationSlowakei
  • Größe in cm178
  • Gewicht in kg68
  • VereinAalborg BK
  • seit01/2017
  • Vertrag bis06/2017
  • PositionSturm
  • Rückennummer11
  • Starker FussRechts

Jakub Sylvestr – Torschützenkönig der 2. Bundesliga

Der slowakische Stürmer wurde am 2. Februar 1989 in Banská Bystrica geboren. Er begann mit dem Fußballspielen im Jahr 1997 bei Jupie Podlavice. Nachdem er in seiner Jugend ebenfalls für Dukla Banská Bystrica auf dem Platz ...

mehr zu Jakub Sylvestr >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
06/2007 - 06/2008 Slovan Bratislava
07/2008 - 12/2008 Slovan Bratislava
01/2009 - 06/2009 FC Petržalka 1898
07/2009 - 08/2010 Slovan Bratislava
08/2010 - 06/2012 Dinamo Zagreb
07/2012 - 06/2014 Erzgebirge Aue
09/2015 - 01/2016 1. FC Nürnberg II
07/2014 - 01/2016 1. FC Nürnberg
01/2016 - 06/2016 SC Paderborn 07
07/2016 - 01/2017 1. FC Nürnberg
01/2017 - 06/2017 Aalborg BK

Jakub Sylvestr – Torschützenkönig der 2. Bundesliga

Der slowakische Stürmer wurde am 2. Februar 1989 in Banská Bystrica geboren. Er begann mit dem Fußballspielen im Jahr 1997 bei Jupie Podlavice. Nachdem er in seiner Jugend ebenfalls für Dukla Banská Bystrica auf dem Platz gestanden hatte, wechselte Jakub Sylvestr in die Jugend des Vereins Slovan Bratislava, bei dem er 2007 in die erste Mannschaft aufrückte. Nach seinem ersten internationalen Einsatz im UEFA-Intertoto-Cup ging der Spieler zur Saison 2008/09 auf Leihbasis zu Artmedia Bratislava. Es folgte der Wechsel zu Dinamo Zagreb in die erste Liga Kroatiens.

Jakub Sylvestr: Wechsel zum FC Erzgebirge Aue und zum 1. FC Nürnberg

Zur Saison 2012/13 nach Deutschland gewechselt, gab Sylvestr am 3. August 2012 sein Debüt in der 2. Bundesliga. Für seinen neuen Verein, den FC Erzgebirge Aue, erzielte der Stürmer insgesamt 23 Tore in 66 Spielen und ging aus der Saison 2013/14 als Torschützenkönig der 2. Bundesliga hervor. Zur Folgesaison wechselte der ebenfalls für die slowakische Nationalmannschaft aktive Spieler zum 1. FC Nürnberg.

In der Saison 2015/16 kam er bei den Franken nicht mehr richtig zum Zug und wurde in der Winterpause bis zum Saisonende an Ligakonkurrent SC Paderborn verliehen.