Vereinslogo von Gianluigi Buffon
Gianluigi Buffon
Foto von Gianluigi Buffon
  • NameGianluigi Buffon
  • Geboren am28.01.1978
  • inCarrara
  • NationItalien
  • Größe in cm192
  • Gewicht in kg91
  • VereinJuventus Turin
  • seit07/2001
  • Vertrag bis06/2018
  • PositionTorwart
  • Rückennummer1
  • Starker FussRechts

Gianluigi Buffon: einer der besten Torhüter der Welt

Gianluigi Buffon wurde am 28. Januar 1978 in der Kleinstadt Carrara in Italien geboren. Der Torhüter ist 1,91 Meter groß und trägt den Spitznamen Gigi. Er wurde bereits mehrfach als Welttorhüter ausgezeichnet. Da er aus einer ...

mehr zu Gianluigi Buffon >

Statistiken

Saison
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Saison
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
SpT
Gegner
Ergebnis
Leistung
Tore
Assists
[[ match.roundName | roundNameShort ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ competition.detailView | ifElse : expandViewText[1] : expandViewText[0] ]]

LEISTUNGSDATEN

Saison
Wettbewerb
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/1994 - 06/1997 Parma Calcio 1913
07/1997 - 06/2000 Parma Calcio 1913
07/2000 - 06/2001 Parma Calcio 1913
07/2001 - 06/2018 Juventus Turin
News
Generation Buffon: Die beste Ü35-Elf der Welt
"Legende": Auch Bayern gratuliert Jubilar Buffon
FBL-WC-2018-QUALIFIER-ITA-ALB
Wie bitte?! Buffon erwägt Kopfstoß wie Zidane
Meilenstein: Buffon vor 1000. Spiel als Profi
Juventus v FC Porto - UEFA Champions League Round of 16: Second Leg
Matthäus feiert Casillas' Rekord
Juventus Turin, FC Porto, Champions League, Achtelfinale
Juve-Keeper Buffon zieht mit Kahn gleich
Juventus v FC Porto - UEFA Champions League Round of 16: Second Leg
Unermüdlich! So stark hält Oldie Buffon
FIFA-Wahl: Die kuriosesten Stimmabgaben
Weltfußballer FIFA-Wahl Gala Jamie Vardy Lionel Messi Cristiano Ronaldo
Gladbach überrascht Buffon
Buffon stellt Europarekord ein
Italy v Germany - International Friendly

Gianluigi Buffon: einer der besten Torhüter der Welt

Gianluigi Buffon wurde am 28. Januar 1978 in der Kleinstadt Carrara in Italien geboren. Der Torhüter ist 1,91 Meter groß und trägt den Spitznamen Gigi. Er wurde bereits mehrfach als Welttorhüter ausgezeichnet. Da er aus einer Sportlerfamilie stammt, verwundert es nicht, dass er schon als Kind mit dem Fußballspielen begann. Die Vereine seiner Kindheit waren ab 1984 Canaletto, Perticata sowie Bonascola. Im Jahr 1991 wechselte er in die Jugend des AC Parma. Nachdem er zunächst im Mittelfeld gespielt hatte, wechselte er ins Tor. Schon vier Jahre später gab er sein Debüt in der Serie A und wehrte in diesem Spiel alle Torschüsse des Gegners AC Mailand ab. In der Folgezeit erarbeitete er sich einen Platz als Stammtorhüter des AC Parma. Die Saison 1998/99 war besonders erfolgreich, denn in dieser Spielzeit gewann Buffon mit seinem Team den UEFA-Pokal sowie die Coppa Italia.

Werdegang einer Torhüter-Ikone: der Weg zu Juventus Turin

Nachdem er bereits mehrere hohe Angebote verschiedener Vereine ausgeschlagen hatte, wechselte Gianluigi Buffon im Jahr 2001 zu Juventus Turin. Mit einer Ablöse von über 54 Millionen Euro war er der bis dato teuerste Torhütertransfer in der Geschichte des Fußballs. Schon in seiner ersten Saison in Turin gelang Buffon mit seiner Mannschaft der Gewinn der italienischen Meisterschaft, ein Erfolg, den das Team in der folgenden Spielzeit wiederholen konnte. 2003 erreichte „Juve“ sogar das Finale der UEFA Champions League, allerdings unterlag das Team dem AC Mailand nach Elfmeterschießen: Buffon konnte nur zwei von fünf Bällen halten. Einen weiteren Rückschlag erlebte der Torhüter im Sommer 2005, als er in einem Vorbereitungsspiel eine Schulterverletzung erlitt und einige Monate pausieren musste. Zur Saison 2006/07 erlebte Buffon mit seinem Verein den Zwangsabstieg in die Serie B, jedoch gelang schon in der folgenden Spielzeit der Wiederaufstieg. 2012 verlängerte der Torhüter seinen Vertrag in Turin bis 2016. Im Juni 2015 verlor er mit Juve sein zweites Champions-League-Finale mit 1:3 gegen Barcelona.

Gianluigi Buffon und seine internationale Karriere

Nationalspieler wurde Buffon im Jahr 1997, allerdings hatte er schon seit 1993 alle Juniorennationalteams von Italien durchlaufen. Mit der EM 2000 wurde Buffon Stammtorhüter des italienischen Teams. Er nahm an mehreren internationalen Meisterschaftswettbewerben teil und konnte 2006 mit der „Squadra Azurra“ den Weltmeistertitel holen. Bei dieser WM wehrte er alle gegnerischen Torschüsse erfolgreich ab. Am 11. Oktober 2013 wurde Buffon auch der offizielle Rekordnationalspieler von Italien.