Germany
Giulia Gwinn (M.) spielt in der Bundesliga für den SC Freiburg © Getty Images

Die U19-Nationalmannschaft der Frauen legt einen erfolgreichen Start in die EM hin. Zum Auftakt feiert das Team von Maren Meinert einen klaren Sieg.

Die deutschen U19-Frauen haben das Eröffnungsspiel der Fußball-EM in Nordirland gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainerin Maren Meinert besiegte Schottland in Belfast durch die Tore von Giulia Gwinn (19.), Annalena Rieke (39.) und die eingewechselte Ereleta Memeti (80.) mit 3:0 (2:0).

Am Freitag (16.00 Uhr MESZ) trifft das DFB-Team in Portadown auf Spanien, bevor es am Montag (20.00 Uhr MESZ) in Ballymena zum Abschluss der Gruppenphase gegen Nordirland geht. Die Gastgeber nehmen erstmals an einer U19-EM teil. Die Halbfinalteilnehmer werden in zwei Vierergruppen ermittelt.

Deutschland ist bei der U19-EM der Frauen mit sechs Titeln Rekordsieger. Titelverteidiger ist Frankreich, das 2016 in der Slowakei seinen vierten Titel feierte. Deutschland gewann die EM zuletzt 2011 in Italien nach einem 8:1 im Endspiel gegen Norwegen. 

Weiterlesen