Germany Press Conference - UEFA Women's Euro 2017
Steffi Jones bestreitet ihr erstes großes Turnier als Bundestrainerin © Getty Images

Frauen-Bundestrainerin Steffi Jones ruft ihre Spielerinnen vor dem EM-Viertelfinalspiel dazu auf, den Gegner nicht zu unterschätzen. Almuth Schult gibt ein hohes Ziel aus.

Bundestrainerin Steffi Jones erwartet im EM-Viertelfinale gegen Dänemark am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) alles andere als einen Spaziergang.

"Dänemark hat sich als Einheit präsentiert, es ist ein kompaktes Team. Sie harmonieren gut, ihr Spiel sieht sehr abgestimmt aus", sagte die 44-Jährige auf der Pressekonferenz am Freitag in Rotterdam und betonte: "Wir werden sie auf keinen Fall unterschätzen."

Einen gesteigerten Druck verspüren die Spielerinnen nicht vor der K.o.-Runde. "Schon das Russland-Spiel war ein K.o.-Spiel für uns", sagte Torhüterin Almuth Schult: "Wir wollen diesen Titel gewinnen, deswegen müssen wir das Spiel gewinnen."

Der Ortswechsel vom Teamcamp in Sint-Michielsgestel nach Rotterdam am Freitag soll helfen, die offensive Flaute nach drei Gruppenspielen ohne Tor aus dem Spiel heraus zu beenden. "Vielleicht ist die neue Lage ganz gut, es ist ein neuer Input. Ich hoffe, dass uns das hilft, unseren Tor-Bann zu besiegen", sagte die Wolfsburgerin, die vor allem vor ihrer Vereinskollegin Pernille Harder warnte.

"Es gibt eigentlich nichts, was sie nicht kann, sie kann auch immer gefährlich sein", sagte Schult über die dänische Kapitänin und Torjägerin: "Ich weiß, dass ich besonders aufpassen muss."

Weiterlesen