Schalke droht das Aus in der UEFA Europa League. In Gladbach muss die Wende her. Einem Knappen droht ein schwerer Gang. Die PK des Trainers zum Nachlesen.

Endspielstimmung in der UEFA Europa League: Auch wenn Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke zunächst "nur" um den Einzug ins Viertelfinale spielen (Do, ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm sowie im LIVETICKER), ist die Spannung vor dem innerdeutschen Duell kaum mehr zu steigern.

Nach dem 1:1 im Hinspiel droht den Königsblauen das vorzeitige Aus. Auf der Pressekonferenz spricht Trainer Markus Weinzierl über die Ausgangslage fürs Rückspiel. 

SPORT1 hat die PK zum Nachlesen im LIVETICKER. 

+++ Das war es auch schon wieder +++

Eine kurze, knackige PK geht zu Ende. Schalke ist bereits auf das Spiel morgen Abend fokussiert. 

+++ Burgstaller in Topform +++

Schalkes Hoffnungsträger für das Rückspiel stammt aus Österreich. 

"Er hat sich super eingebracht, zieht die Mannschaft mit und darf gerne so weiter machen", lobt Weinzierl seinen derzeitigen Torjäger Guido Burgstaller. 

Teamkollege Geis bestätigt: "Burgi ist ein super Typ." 

+++ Weinzierls Elfer-Plan steht +++

"Wir wissen, wer unsere Elfmeter schießt", sagt Weinzierl, "außerdem haben wir einen guten Torwart. Da sind wir sehr selbstbewusst. Wir hoffen aber, dass wir kein Elfmeterschießen brauchen."

+++ In der Liga ausgekontert +++

Bei der Klatsche in der Liga hat Schalke laut Weinzierl "zu viele Fehler gemacht". Beim 2:4 kassierten die Königsblauen einige Kontertore.

+++ Schwerer Gang für Geis +++

Der Schalker hat sich in Mönchengladbach mal ein brutales Foul geleistet, ist seitdem der Buhmann der Borussia-Fans. Was der Schalker dazu sagt? "Es gibt nichts Geileres, als von Fans ausgepfiffen zu werden."

+++ "Die Mannschaft brennt" +++

Der Plan, sagt Weinzierl, "ist ein, zwei Tore zu erzielen. Die Mannschaft brennt". Im Hinspiel hat der Coach sein Team als "die bessere Mannschaft" ausgemacht.

+++ Goretzka auf der Kippe +++

Das Abschlusstraining soll Aufschluss bringen, ob Schalkes Spielmacher nach seinen muskulären Problemen am Donnerstag mitwirken kann.

Weinzierl sagt auch so: "Gladbach hat die besseren Karten. Nichtsdestotrotz wollen wir ins Viertelfinale einziehen."

+++ Weinzierl ist da +++

Die PK kann losgehen. An der Seite des Schalke-Trainers hat Johannes Geis Platz genommen.

+++ Gladbachs Ehrfurcht vor Burgstaller +++

Schalkes Winterneuzugang hat mächtig Eindruck hinterlassen beim Gegner. "Burgstaller hat sich bei Schalke schnell durchgesetzt. Er ist unbequem und in der Box sehr gefährlich, das zeichnet ihn aus", lobte ihn Gladbachs Trainer Hecking bei seiner PK.

+++ Spiel ausverkauft +++

Das Rückspiel ist ausverkauft. Der Borussia-Park fasst bei internationalen Spielen 46.283 Zuschauer.

+++ Hallo und herzlich willkommen +++

Von Frust keine Spur beim FC Schalke. Dem Remis im Hinspiel folgte in der Liga ein überzeugendes 3:0 gegen Augsburg. Motivation für eine Aufholjagd haben sich die Knappen also geholt. 

Kapitän Benedikt Höwedes beziffert die Chance für das Duell im Borussia Park auf "50:50".

Ob es sein Trainer genauso sieht, wird er gleich vor den versammelten Journalisten verraten. Ab 15 Uhr tritt Weinzierl vor die Presse.

Weiterlesen