Mönchengladbach - Vor dem Showdown in der UEFA Europa League gegen Schalke (Do. LIVE im TV auf SPORT1) äußert sich Dieter Hecking zur personellen Situation bei Borussia Mönchengladbach.

Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke: Die beiden Bundesligisten kämpfen im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League um den Einzug in die nächste Runde. 

SPORT1 begleitet das deutsche Duell auf internationalem Parkett am Donnerstag ab 19 Uhr LIVE im TV, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER.

Zuvor haben Gladbach-Trainer Dieter Hecking und Flügelspieler Jonas Hofmann ihren Plan für das Duell mit den Königsblauen erklärt und die personelle Situation der Fohlen geschildert. Während ein Einsatz des angeschlagenen Kapitäns Lars Stindl weiter in der Schwebe hängt, rechnet Hecking fest mit dem Brasilianer Raffael.

SPORT1 hat die Gladbacher Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Die Presserunde ist vorüber, Hecking und Hofmann verlassen das Podium.

+++ "Es schießt, wer sich gut fühlt" +++

"Elfmeter standen nicht auf dem Trainingsplan", gibt Hecking zu verstehen. Die Situation könne man "eh nicht simulieren. Es schießt, wer sich gut fühlt!"

+++ Ehrfurcht vor Burgstaller +++

"Burgstaller hat sich bei Schalke schnell durchgesetzt. Er ist unbequem und in der Box sehr gefährlich, das zeichnet ihn aus", lobt Hecking den Österreicher.

+++ Hecking lobt seine Mannschaft +++

"Wir haben vom ersten Tag an ein gutes Miteinander gefunden, haben den Spielern eine Struktur gegeben. Wir machen es im Moment wirklich sehr, sehr gut, auch wenn ab und zu ein paar kleine Dämpfer dabei sind wie in Hamburg. Aber das ist normal", sagt Hecking.

+++ Hofmann: "Können Ausfälle kompensieren" +++

"Raffael und Stindl sind wichtige Spieler für uns, ohne Wenn und Aber. Wir haben aber eine gute Mannschaft, die Ausfälle kompensieren kann", meint Hofmann.

+++ Ersetzt Hofmann Stindl? +++

Springt Hofmann für den Kapitän ein, sollte er es nicht rechtzeitig schaffen? Der ehemalige Dortmunder ist nicht abgeneigt: "Als Offensivspieler hat man einige Abläufe drin - auch in der Spitze."

+++ Grünes Licht für Raffael +++

"Bei Raffael sieht es so aus, dass er uns morgen Abend wieder zur Verfügung stehen wird", kündigt Hecking an. Der Brasilianer fehlte am Wochenende in Hamburg.

+++ Hofmann: "Sind immer wieder frisch" +++

Hofmann pflichtet seinem Vorgesetzten bei: "Wir können immer wieder gut regenerieren, sind immer wieder frisch. Die Kräftverhältnisse sind für uns kein Thema."

+++ Mehrfachbelastung als Problem? +++

"Morgen wird ein absolutes Highlight. Wir wissen, dass wir viele Spiele haben, aber das ist normal und intern nicht das große Thema. Natürlich fehlt mal ein Meter, aber die Jungs sind alle heiß."

+++ Hecking erwartet "enge Kiste" +++

"Schalke wird alles probieren, um hier weiterzukommen. Das erste Spiel war eng, das zweite wird ebenso eine enge Kiste. Wir wollen unseren Heimvorteil ausspielen. Die Chancen würde ich auf 51 zu 49 beziffern."

+++ Stindl-Einsatz unklar +++

"Er hat heute individuell trainiert", verrät Hecking und kündigt an: "Wir werden alles dafür tun, dass er morgen Abend spielen kann. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Lars spielt. Wenn er nicht dabei sein kann, wird ihn eben ein anderer Spieler ersetzen."

+++ Los geht's +++

Hecking und Hofmann sind auf dem Podium. Es kann losgehen!

+++ Spiel ausverkauft +++

Das Rückspiel ist ausverkauft. Der Borussia-Park fasst bei internationalen Spielen 46.283 Zuschauer.

+++ PK-Beginn um 12.30 Uhr +++

Der Coach und Hinspiel-Torschütze Jonas Hofmann sprechen nach dem Abschlusstraining der Fohlen im Borussia-Park ab 12.30 Uhr zur Presse. 

+++ Sommers großer Wunsch +++

Gladbachs Torwart Yann Sommer findet vorm Rückspiel gegen Schalke bei SPORT1 große Worte zur Einstellung - und wünscht sich nichts mehr als das Viertelfinale.

+++ Höwedes und Caligiuri zuversichtlich +++

Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes und Daniel Caligiuri geben sich im Interview zuversichtlich, dass es gegen Gladbach klappt.

Weiterlesen