Raul äußerte sich vor dem Achtelfinale der UEFA Europa League vom FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach
Raul gewann mit dem FC Schalke den DFB-Pokal © Getty Images

Der spanische Superstar ist für einen Job bei seinem ehemaligen Arbeitgeber bereit. Vor dem Duell mit Gladbach in der Europa League macht Raul den Fans Mut.

Der spanische Superstar Raul kann sich eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub FC Schalke 04 sehr gut vorstellen.

"Schalke habe ich im Herzen, ja, das war eine sehr schöne Zeit damals. Es wäre großartig zurückzukommen", erklärte der frühere Topstürmer, der im Herbst seiner Karriere zwei Jahre für Königsblau die Schuhe schnürte, dem kicker.

"Wenn sich eines Tages eine Arbeit in Deutschland ergeben sollte, dann ist es keine Frage, dass Schalke meine erste Option wäre", sagte Raul. Er sei sehr dankbar, für die Art und Weise wie er und seine Familie in Gelsenkirchen behandelt worden seien: "Ich hege große Zuneigung zu Schalke."

Der ehemalige Angreifer von Real Madrid hängt nach wie vor sehr an S04 – und zittert vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Europa League (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) mit seinem Ex-Klub. Aus seiner Sicht ist das deutsche Duell ein völlig offenes: "Schalke liebt doch diese Spiele, außerdem sind die Fans da in der Arena."

Dass Gladbach die Schalker zuletzt in der Bundesliga klar besiegte, sei kein Nachteil. Der frührere Publikums-Liebling ist sich sicher: "Schalke wird sich reinbeißen, und nicht noch einmal so verlieren wie zuletzt."

Weiterlesen