Michael Ballack findet deutliche Worte für die Leistung der deutschen Nationalmannschaft bei der EM. Dem Team von Joachim Löw fehlten wichtige Tugenden.

Der langjährige Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat seine Nachfolge-Generation für ihre brotlose Kunst kritisiert.

"Dieser Mannschaft fehlen ein bisschen Persönlichkeit und Charakter, sagte der 39-Jährige als Experte des US-Senders ESPN.

"Die Schwäche dieses Teams ist, dass sie alles schön machen und den Ball ins Tor tragen wollen", ergänzte Ballack: "Natürlich will man schönen Fußball spielen. Aber manchmal muss man sich auch einfach darauf konzentrieren zu gewinnen."

Die Polen seien beim enttäuschenden 0:0 im zweiten EM-Spiel in Saint-Denis "das bessere Team" gewesen, ergänzte der "Capitano". Zudem hätten die Spieler, die eingewechselt wurden, "nichts geändert."

Weiterlesen