Der Teammanager der Nationalmannschaft schließt aus, dass Joachim Löw im Sommer Bayern-Trainer wird. Für die WM erklärt er die DFB-Elf zum Favoriten.

von

Teammanager Oliver Bierhoff hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf die Mission Titelverteidigung bei der WM in Russland eingeschworen. Bundestrainer Joachim Löw will er über das Turnier hinaus beim DFB halten. 

Bei SPORT1 äußerte sich Bierhoff ...

zur makellosen Bilanz in der WM-Qualifikation: 

"Wir haben in der Qualifikation gezeigt, dass wir mit der Nationalmannschaft weiter Weltklasse sind. Wir haben eine unglaubliche Qualität in der Mannschaft und diese nochmal gesteigert mit den Spielern, die beim Confed Cup dabei waren. Das ist eine gute Basis für Erfolg."

zur möglichen Titelverteidigung bei der WM 2018: 

"Wir können uns nicht aus der Favoritenrolle heraus stehlen. Zweimal hintereinander Weltmeister werden - das wäre ein Riesending. Wir werden sicherlich eine innere Motivation finden, wieder einen drauf zu setzen."

zur Suche nach dem passenden Teamquartier in Russland: 

"Wir werden uns erst nach der Auslosung entscheiden, weil die einzelnen Gruppen sehr unterschiedlich sind, was die Reisestrapazen angeht. Für Sotschi spricht die Erfahrung, die wir beim Confed Cup gemacht haben. Es herrschen dort tolle klimatische Bedingungen. Allerdings wäre das mit mehr Reisestrapazen verbunden. In Moskau finden dagegen häufiger Spiele statt. Das werden wir noch genau abwägen müssen."

zum Comeback von Jupp Heynckes als Bayern-Trainer:

"Ich war zunächst überrascht. Aber mit seiner ganzen Erfahrung kann er die Bayern besser machen. Und auch für unsere deutschen Spieler wird das ein Vorteil sein."

über Bundestrainer Joachim Löw als möglichen Bayern-Trainer ab Sommer: 

"Zum einen hat Jogi bis 2020 Vertrag. Zum anderen: Wenn die Bayern um die Ecke schauen, werde ich schon einen Riegel vorschieben."

Weiterlesen