FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER
Shkodran Mustafi und das deutsche Team sind seit langem unbezwungen © Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft baut mit dem Finalsieg beim Confed Cup eine beeindruckende Serie aus. Auch gegen Chile ist der Weltmeister nicht zu schlagen.

Bundestrainer Joachim Löw betreute die deutsche Nationalmannschaft in St. Petersburg beim Confed-Cup-Finale gegen Chile zum 152. Mal als Verantwortlicher an der Seitenlinie.

Unter der Regie des 57-Jährigen gab es seit August 2006 102 Siege, 27 Unentschieden und 23 Niederlagen. Der Trainer des Weltmeisters hatte nach der WM 2006 in Deutschland die Nachfolge von Jürgen Klinsmann angetreten.

Die DFB-Auswahl ist seit 15 Spielen ungeschlagen und entschied davon zwölf Duelle für sich. Die letzte Niederlage gab es vor 11 Monaten und 23 Tagen - oder genau 360 Tagen - im EM-Halbfinale im südfranzösischen Marseille gegen Gastgeber Frankreich (0:2). Damit bleibt die DFB-Auswahl in diesem Länderspieljahr ungeschlagen.

Der 1:0-Sieg beim FIFA Confederations Cup gegen die Südamerikaner war das 932. Spiel in der Geschichte der Nationalmannschaft. Die Bilanz ist weiter deutlich positiv.

Seit der ersten Begegnung am 5. April 1908 gegen die Schweiz (3:5) gab es 545 Siege, 187 Unentschieden und 200 Niederlagen bei einer Tordifferenz von 2096:1095.

Weiterlesen