U20 Germany v U20 Switzerland - International Friendly
Die U20-Nationalmannschaft um Suat Serdar (FSV Mainz 05) überzeugte bei der WM bislang nicht immer © Getty Images

Die U20-Auswahl des DFB bekommt es im Achtelfinale der WM in Südkorea mit Sambia zu tun. Nach der durchwachsenen Gruppenphase fordert der Trainer eine Steigerung.

Die deutsche U20-Nationalmannschaft trifft am Mittwoch im Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Südkorea auf Sambia (ab 13 Uhr im LIVETICKER).

Nach dem knappen Weiterkommen in der Gruppenphase fordert Trainer Guido Streichsbier allerdings eine Leistungsentwicklung in Jeju. "Sowohl die Spieler als auch die Trainer sind mit der bisherigen Leistung nicht zufrieden. Uns ist bewusst, dass wir uns nun steigern müssen", stellte er klar.

Der peinlichen 3:2-Zitterpartie gegen Fußballzwerg und WM-Debütant Vanuatu, den die Deutschen nach einer 3:0-Führung fast noch aus der Hand gaben, dürfte den DFB-Youngsters Warnung genug sein.

Afrikameister Sambia wird der Streichsbier-Elf höchstwahrscheinlich einiges mehr abfordern.

Weiterlesen