Lukas Podolski
Lukas Podolski korrigiert sein Abschiedsgeschenk © twitter.com/DFB_Team

Lukas Podolski trifft zum Abschied aus der Nationalmannschaft - und muss anschließend sein Abschiedsgeschenk vom DFB selbst verbessern.

Mit diesem perfekten Abschluss seiner Länderspielkarriere hat Lukas Podolski wohl selbst den DFB überrascht.

Mit einem Traumtor beim 1:0-Sieg gegen England verabschiedete sich der 31-Jährige aus der Nationalmannschaft - und baute seine Bilanz auf 49 Tore im DFB-Trikot aus.

Bereits vor dem Anpfiff hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel Podolski eine Fotomontage mit dem Titel "Mit links an die Spitze" überreicht - noch mit seinen alten Bilanzen.

"Die DFB-Amateure haben natürlich die falsche Toranzahl draufgemacht", sagte Podolski.

Die Social-Media-Abteilung des DFB-Teams verbreitete ein Video, in dem Podolski kurzerhand selbst zum Stift griff und seine Toranzahl korrigierte: "So, jetzt stimmt's!"

Das signierte Einzelstück wird nach Angaben des DFB bald im Fußballmuseum zu sehen sein.

Weiterlesen