Sportfreunde Lotte v Borussia Dortmund - DFB Cup Quarter Final
Lotte-Keeper Benedikt Fernandez pariert gegen Dortmunds Andre Schürrle © Getty Images

Benedikt Fernandez heißt der Pokalheld des Viertelfinals. Der Profi der Sportfreunde Lotte wird trotz der Niederlage gegen den BVB mit knappem Abstand gewählt.

Benedikt Fernandez heißt der Sieger der Abstimmung zum Pokalhelden des Viertelfinals.

Der Keeper der Sportfreunde Lotte gewann die vom DFB und Volkswagen durchgeführte Wahl trotz der Niederlage gegen den BVB mit 32 Prozent der Stimmen knapp vor Bayerns Robert Lewandowski (30 Prozent).

Fernandez konnte die Wahl bereits in der zweiten Runde für sich entscheiden, als der Drittligist sensationell Bayer Leverkusen aus dem Wettbewerb kegelte.

Auf den weiteren Plätzen folgen Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach (24 Prozent) und Danny Blum von Eintracht Frankurt (14).

Fernandez hielt gegen den Champions-League-Viertelfinalisten seinen Kasten 57 Minuten lang sauber, war bei den ersten beiden Toren von Christian Pulisic und Andre Schürrle machtlos.

Fernandez Kandidat für den Walk of Fame

Unter den Pokalhelden der einzelnen Runden wird schließlich der Jahressieger gewählt, der auf dem DFB-Pokal "Walk of Fame" Spuren hinterlassen darf. Letzterer wurde im Jahr 2013 vom DFB und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen.

Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

Bei der Gründung wurden die ersten 13 Pokalhelden nach einer Nominierung durch eine Experten-Jury und einer öffentlichen Abstimmung unter allen Fußballfans auf den "Walk of Fame" berufen.

Seit der Saison 2013/2014 kommen nach diesem Modus jedes Jahr zwei neue Pokalhelden hinzu: Je ein weiterer Held aus der über 70-jährigen Historie des DFB-Pokals sowie der wertvollste Spieler der gerade abgelaufenen DFB-Pokalsaison.

Weiterlesen