Alexander Isak wechselte im Januar zu Borussia Dortmund © Imago

Borussia Dortmund feiert am Ende einen souveränen Pokal-Sieg gegen Sportfreunde Lotte. Kurz vor Schluss darf das schwedische Megatalent sein Debüt feiern.

Alexander Isak hat sein Pflichtspieldebüt für Borussia Dortmund gefeiert. Trainer Thomas Tuchel wechselte den 17-jährigen Schweden beim Sieg im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Sportfreunde Lotte (3:0) in der 86. Minute für Gonzalo Castro ein.

Isak wechselte im Januar für kolportierte fast neun Millionen Euro von AIK Solna zum BVB. Der schwedische Nationalspieler gilt in seiner Heimat bereits als neuer Zlatan Ibrahimovic. Hinter Pierre-Emerick Aubameyang soll der Youngster langsam herangeführt werden.

Weiterlesen