Das Spiel zwischen Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund wurde abgesagt
Das Spiel zwischen Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund wurde abgesagt © Getty Images

Wo findet das wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagte DFB-Pokal-Spiel zwischen Lotte und dem BVB statt? Ein dritter Klub bietet seine Hilfe an.

Nach der Absage des DFB-Pokal-Viertelfinals zwischen den Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund am Dienstag mehren sich die Stimmen, die für eine Verlegung des Spiels in ein anderes Stadion plädieren.

Als erstes sprachen sich die Dortmunder für einen anderen Spielort aus. "Vielleicht muss man in ein anderes Stadion. Eins ist klar: Hier kann das in zwei Wochen wieder in die Hose gehen. Der Rasen ist ja in einem Zustand! Das hat nichts damit zu tun, dass die Lotter es natürlich in ihrem eigenen Stadion machen wollen. Das finde ich auch legitim. Aber der Platz ist so wie er ist", erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Oberhausen bietet sich an

Möglich wäre eine Verlegung des Spiels nach Oberhausen. Rot-Weiß Oberhausen bot am Mittwoch bereits via Twitter an, das Spiel in seinem Stadion Niederrhein auszutragen.

 

Klar ist aber: Die Sportfreunde werden ungern ihren Heimvorteil opfern, um im 137 Kilometer entfernten Oberhausen zu spielen. Der DFB wird Lotte allerdings nach SID-Informationen nahelegen, in ein Ausweichstadion zu gehen. Weitere Optionen wären beispielsweise Bielefeld oder Osnabrück.

Weiterlesen